voll brätsch!

hallo zusammen, ich bin wieder da. seit samstag. ja, erst jetzt konnte ich mich durchringen, mich wieder zu melden. irgendwie hab ich viel um die ohren und mache nichts. die schule hat heute wieder gestartet. war ein bisschen anstrengend, soooo lange sitzen und sooo viel reden und quatschen.... im lager wars total cool... ich werde später einmal einen eintrag dafür schreiben. (ich wäre bis morgen nicht fertig damit...) kurz: ich bin wie neu. =) jaja, lacht nur. es ist wirklich so. mir wurde bewusst, dass gott mich liebt, weil jesus an meiner stelle am kreuz starb. diese erkenntnis wieder neu zu haben beflügelt mich. leider bin ich relativ hart gelandet wieder daheim. ich wartete so am bahnhof. keiner kam. bus fährt keiner mehr. scheisse. akku leer vom telefon. kiosk-telefonkarte-telefonzelle: habt ihr mich vergessen? -ja, aber wir kommen dich holen. (ich mach mir fast in die hose, das kloo im zug war so hässlich und ich bekam natürlich die tage... blar) na oke, gut, sie haben mich vergessen. das ist ne familie. und dann haben sich mom und dad zusammengerafft und sind gakommen um mich zu holen. im auto hallo wie gehts und wars schön und dann begannen sie zu streiten. mensch das sind 5 fahrminuten und die streiten sich. toll. schmoll. ich geh in mein zimmer und bin einfach mal erledigt nach der reise. beim abendbrot dann: streit, geschrei, diskussion, geheul. das ist ein willkommen. mensch war das schlimm. in diesem moment wünschte ich mich gaaanz weit weg. wer schreit sich beim essen an? bitte. nicht mal die kanibalen schreien beim essen. das macht mich ganz furiös! (geiles wort) ja und so ging es dann weiter am sonntag morgen. ich total ko, die anderen um neun schon am rum brüllen: wtf! immerhin sind sie dann verschwunden bis am abend. keiner sagte, wohin man denn ging. fühlte mich wie kevin allein zu hause. und ich hab es so genossen! ha! am abend same shit wieder wie am abend zuvor. dann wollt ich meinem dad nen gefallen tun und habe karton gebunden und mir die finger fast zerschnipselt, da kommt der und pisst mich einfach an, als sei er keine ahnung wer. mensch, ich wollt dir einen gefallen tun und du motzt mich an für dinge, wo ich nichts dafür kann? das brauch ich nicht. aber ich hab weiter gemacht. meine strategie ist: stiller protest. nichts sagen, einfach tun und wenn die andern fragen wieso, dann sag ich weil jesus dich liebt. hat nicht so funktioniert. mein dad hatte nicht so freude dran. er fing an zu lachen. ich hoffe einfach, dass er irgendwann mal erkennt, dass er erkennt, dass er jesus bracht. ich werde es nicht aushalten können, wenn ich weiss, das er in der hölle gelandet ist, weil er zu stolz war. und genau so gehts mir auch mit dir, liebe/r LeserIn. ich wünsche mir, dass du das merkst!

ja gott kann soger mich gebrauchen. heute morgen kam ich in die schule. und dann sah ich eine klassenkollegin so am rande stehn und dachte, sag mal hallo. da nimm ich sie in den arm und sie bricht einfach ins puure wasser aus! öhm... oke... dann habe ich für sie gebetet und sie hat sich beruhigt. mensch war das eindrücklich. wow. gleich am ersten tag. ich hoffe, dass es ihr besser geht. 

andererseits frage ich mich auch: bin ich so stark, um die last dieser welt mitzutragen, wo mich doch meine familiäre situation so bedrückt? ich bin so froh, ist gott in den schwachen mächtig. ich weiss, dass ich jederzeit meine probleme gott hinlegen kann und er mich tröstet. zb bekomme ich im schlimmsten moment ne hübsche postkarte, die ich schon lange verloren glaubte (thx ohty), oder ich höre ein lied, das mir gut tut, oder ich seh einen vogel, der zum himmel hin kreist in der freiheit oder ich schenke jemandem ein lachen und es kommt zurück. es gibt nichts schöneres. 

ich möchte dich ermutigen, kraft und liebe schenken. diese kraft und liebe, die ich erfahren darf jeden tag neu. 

5.1.09 23:12


weltwunder

es gibt heute noch wunder... jeah... ich bin ne flasche in englisch. aber jetzt nicht mehr! boa, ist so was von geil... es ging so... wir hatten ein grammar test und da hatte ich ne 4,5 und dann hatten wir 50 seiten wörtchen zu lernen (ich natürlich super eingeteilt und ne woche vor dem test angefangen zu lernen...) und dann vor den ferien haben wir ein essay über moon palace geschrieben. und es war soooo schwer. ich meine über den sinn des lebens zu philosophieren ist auf deutsch schon nicht einfach... und auf englisch? sometimes life s a peace of shit when you look at it... thats it! etwas in dieser art (nee spaas) schrieb ich dieses essay und hatte ne 4,8, zusammengestetzt aus einer 5,5 und einer 4,75.... da kann doch was nicht stimmen! (mit einer 4,8 hätte ich im schnitt eine 4,5...) und dann ging ich motzen und da sagte sie mir, dass sie sich verguckt hatte und den gesamtshcnitt aller meiner noten hingeschrieben hatte. ich hatte natürlich eine bessere note... pah.. sooooo geil... ein 5 im zeugnis! das ist ja schon fas überirdisch... ui... da kann ich nur sagen: hallalujah, praise the lord=)

und dann kam ich nach hause und irgendwie stank es schon im ganzen quartier ein bisschen verbrannt. dann stand ich so vor der türe und sie war einfach offen. mensch das ist nicht normal, wir haben hier polarwinter und die haben die türe offen?! da kann ich mich ja gleich freiwillig zur eisstatue im garten melden! pah... und was man auch von der strasse hörte war ein riesen geschrei. omg... was ist da los???? mamiiiiiiiiiii! wie sich herausstellte aus den wortfetzen des zusammenschisses für meinen bruder, hatte dieser wieder ein Mal gezünselt. und dabe im kachelofen vergessen die klappe zu öffnen. so war die wohnung ganz voll russ, rauch und asche, weil der depp nach seinem experiment einfach davon lief und alles brennen liess im ofen und alle türen offen liess. aber ja... man hat ihn gefragt, ob er eigentlich nichts bemerkt hat, aber er meinte nein. es ist immer das gleiche mit ihm. bin grad versucht zu sagen: männer. aber da täte ich einigen unrecht. also: brüder!!!! tssss... naja... die welt ist auch nach diesem tag nicht vorm untergehn gerettet... immer mit dem schlimmsten rechnen...peace!

 

7.1.09 22:02


aaaaaaaaaaaaaaaa!

ich halt das nicht aus! äääääääääääääääää! tssssssssssssssssgggggggggggrrrrrrrrrrrrrrrrrrrraölsjkdfhaöjkshgiuöasgovahsdkvaslkvhka

 

ich hab ein anfall. mehr dazu später. am telefon. 

8.1.09 21:49


-.-

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

ich hab grad nen tobsuchtsanfall. ich würde gerne alles klitzeklein schlagen und alle meine kleider im zimmer verstreuen und das fenster öffnen und in die kalte nacht brüllen, dass ich nicht mehr will! aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

ich hab sicher shcon von mia erzählt. sie ruft mri seit einem jahr jeden montag an und erzählt mir, dass sie eine doofe klasse hat und diese leute sie nicht mögen und über sie lästern. blablabla und das jeden montag eine stunde lang! das ist einfach mörderisch. im lager habe ich dann mit dem seelsorger der seelsorger geredet und er sagte mir, dass es drei typen von seelsorgen gibt.

1. die die sich helfen lassen

2. dann noch eine

3. die die  sich nicht helfen lassen wollen

und genau zur dritten gehört sie.

ich kann ihr nicht helfen. ich habe gebetet mir ihr, ich habe versucht ihr anhand der bibel zu zeigen, dass es ihr meilenweit am arsch vorbei gehen kann, was andere voin ihr denken, wenn gott sie doch liebt. aber sie versteht das nicht! sie hört mir nicht mal zu. ich kann ihr noch so tipps geben, wie man eventuell ein gespräch beginnt... aber ich glaube langsam, das liegt nicht an den leuten, sondern an ihr! dasist es! aber wie sag ich ihr, dass sie das problem ist, weil sie sich zu wenig zutraut, dass sie das gefühl hat es gäbe so viel über sie zu lästern, dass ihre klassen kollegen (die sie nur einmal EINMAL in der woche sieht) immer über sie lästern. das kanns doch nciht sein! sioe fürchtet sich doch einfach und merkt es nicht einmal! das ist zum schiessen!  und ich will sie nicht verletze, doch ich glaube das näöchste mal muss ich einfach ehrlich sein und ihr sagen, dass ich ihre probleme nicht tragen kann, wenn sie sich von mir nichts sagen lässt! und der typ da sagte mir, ich müsse es ihr sagen und sie weiter schicken. nur ist sie mit mir im hauskreis und hat sonst nicht wirklich jemanden. und dann verlässt sie die gemeinde, weil sie sauer ist auf mich und dann bin ich wieder schuld. ich will das nicht mehr! hach, morgen ruf ich dem noch mal an, ich brauch nme anleitung, wie man menschen, die nicht hören wollen zeigt, dass man selbst auch nicht mehr hören will!

aaaaaaaaaaaarrrrrrrrrgggggggggggggg!

also ich bin wairklich auf der palme. ich bin sooo müde, aber ich rege mich soooooo abartig auf. hach, ich hoffe, dass ich keinen herzinfarkt erleide. und wenn, dann müsste ich ihr wenigstens nicht mehr zuhören. aber nein, besser nicht. ich lasse mich nicht unterkriegen, mein daddy im himmel ist der king und ich bin prinzessin!  so, jetzt nehmen wir wieder haltung an madame lena und dann sagen wir dem king mal danke, dass er deine probleme auch noch zum 230420856028365236508235ten mal noch geduldig anhört und dass du froh bist, dass er geduldiger ist als du. so.

aber englisch hab ich noch nciht gelesen. und es ist bald elf. hach es ist zum weinen. ich glaube ich vergesse das lesen, zieh die kopfhörer auf und heul mal ne runde, weils micheinfach anscheisst udn weil ich sie nicht verstehen kann. und weil ich keinen ausweg seh. aber ich denke optimistisch: vielleicht schmeiss ich mein telefon weg. oder ich werde psychisch krank und schweige fortan und krieg ein syndrom, wo man immer zu schreien beginnt, wenn menschen pausenlos auf einen eireden. oder noch besser : wieder einmal das fazit: 

ICH GEH INS KLOSTER UND HALT MEIN MAUL! 

 

8.1.09 22:54


to do liste

ja, hab heute noch einiges vor, ob ich das alles durch kriege?

- toiletten putzen ( wir habe hier 3.welt zustände. und ich bin der depp, der das jede woche putzt. immerhin weiss ich wies geht....)

- zimmer aufräumen und saugen!!! ( sieht hier aus, wie in gaza. hört sich geschmackslos an, ist es auch.)

- Hauskreisinput vorbereiten (grml)

- essen&duschen ( selbst ist die frau: ich mach ofenpizza...^^)

-theorie büffeln..,. shit, ich glaub ich flieg durch, wenn mich heute nicht noch der lernwahn überfällt... shit. naja. wird schon werden. kann ja nicht so schwer sein. und für irgendwas hab ich noch einen verstand. blond zwar, aber immerhin^^

- black music special hören (jeah, let's get the pardyyy started!)

 ich mach jetzt mal vorerst gar nichts, bin soooo müdeeee.... siesta angesagt. und dann schaltet sich in einer halben stunde mein radiowecker ein und spielt jet, und dann werde ich nicht mehr schlafen, bis ich alles erledigt habe. jeaw.

wenn myblog funktionieren würde, dann wär hier jetzt ein video.  aber ja... mal schaun obs auch so geht...


geht ja ganz prima! let's rock...

9.1.09 18:37


*schrei-lach-wein-glänz*

 

und jetzt drehen wir das gaaaanz laut auf und liegen auf das bett, starren den sternenhimmal an und schreien den text mit aus vollem leib. scheiss auf nachbarn und alles andere, cih tus auch.

ich bin ko. ende.aus.erledigt. ich möchte schreiben, schreiben und schreiben, doch es kommen keine worte. ich kann keinen klaren gedanken fassen. ich habe einen riesen gedankenknäuel in meinem kopf. mein kopf tut weh, ist kurz vor dem verplatzen. aber ich kann meine gadanken und gefühle nicht in worte fassen. weder mündlich noch schriftlich. nur in ein lächeln, tränenmeer, geschrei oder augenleuchten. ich fühle mich unfähig irgendetwas zu tun. ich möchte schreien, doch es kommt kein ton. ich möchte weinen, doch es kommen keine tränen. ich möchte lachen, doch es kommt nichts. ich möchte meine augen öffnen, doch sie bleiben zu. ich bin ein stein. unfähig zu denken und zu handeln, in worte zu fassen, was in mir ist. ich schaff es nicht. versuche zu vergessen, doch es geht nicht. versuche zu benennen, doch dies geht auch nicht.  meine gedanken sind verschlüsselt in mir, ich kenne sie nicht und kann sie nicht in worte fassen. und doch denkt es. hach, ich krieg die kriese. ich fülle mich unendlich mit gedanken, wie ein wasserbalon. gleichwohl werde ich ausgesaugt und bin leer. was geht da eigentlich ab?! 

das einzige, das mir bleibt ist die musik. doch auch da, ich höre nicht musik nach einer bestimmten stimmung, ich höre alles. meine stimmung ist universell. es gibt keinen namen für sie und doch umschliesst sie alle höhen und tiefen. 

ich will einen leeren kopf. nicht mehr denken müssen. schlafen-träumen-schlafen. schwerelos sein. frei sein. hinter den horizont reisen und the beach finden. 

Winter days make me say
What the hey
Let's say what we needed to say
Since way back when we sailed our inhibitions
Hold on tight cause this is so the truth (this is so the truth)

I love the way that we laugh until we cry
Dance until we die (dance until we die)
I love the smile with which you look at me and say
Get ready for this
And we get ready for this

I hope this gets you harder
I hope you act so much stronger
And I imagined honestly
It gets you every time
That I want it to honestly
Think you're strong

I love the way that we laugh until we cry
Dance until we die (dance until we die)
I love the smile with which you look at me and say
Get ready for this
And we get ready for this

Lyrics
I want you to remember me
When they tell you this is so insane
So insane

I love the way that we laugh until we cry
Dance until we die (dance until we die)
I love the smile with which you look at me and say
Get ready for this
And we get ready for this

9.1.09 21:16


glorreicher tag heute

heute morgenn irgendwann gegen eins bin ich halb tot ins bett gefallen. wcs waren geputzt (meine mam meinte heute morgen: wenn es diamanten wären, die so funkelten, dann wärst du jetzt millionärin. jöööö. thx.) das zimmer blieb in kriegszustand, meine theorie unangetastet. gegessen und geduscht ahbe ich und black music special hab ich auch gehört... kam die neue single von eminem... hört sich nicht shclecht an... zum glück verstehe ich nichts von dem, was er sagt... naja... zum glück sind wir konsumenten doof. hauskreis war auch vorbereitet und dann stellte ich den wecker auf 9:20, damit ich genau 10min hab bis ich gehen muss... leider hab ich (seit langem wieder einmal richtig gut,) tief und fest geschlafen und den wecker nicht gehört. shit 45 aufgestanden und 50 fuhr der zug. scheisse. und ich setze mich doch jedes mal so dafür ein, das wir pünktlich starten können und nerve mich am lautesten, wenn jemand spät kommt. ja und jetzt bin ich selbst spät... tja... solls geben. bekam auch einige sprüche deswegen zu hören. aber ich trags mit würde. shit happens. ja, so hab ich mir dann ein joghurt geschnappt und mich angezogen und so und ging dann auf den späteren. dieser hatte verfrühung und dann hatte ich busanschluss zur gemeinde und kam sogar noch fast pünktlich. sonst hätte ich laufen müssen und dann wär ich erst ne halbe stunde später da gewesen. im zug frühstücken ist noch lustig. also ja, der kleine junge neben mir hats lustig gefunden: mamiiii lueg emol, die frau het mit em joghurt uf ihri jagge kleckeret! hahaha... danke danke. ja, und dann hat mich pyro nach hause gefahren. keine ahnung, was mit dem los war. sonst ist er immer total assozial was fahren angeht. wir haben über fahrprüfung und das autofahren gesprochen... war total lustig. hach und über autos haben wir gesprochen. hihi war noch lustig. tja, ich freu mich,m wenn ich mein billet habe, dann geh ich zu ner mini garage und mache eine testfahrt in einem roten mini cooper s cabriolet. wuaaaaa... das wird geeeeeeil! hach da freu ich mich drauf. ode rmit nem audi tt, die sind auch total toll. aber zuerst muss ich meine 14 fehler machen bei der theorie und vku und fahrstunde und 2 nachkurse mit grünem L... blablabla... ja um vie rmuss ich noch zu ner freundin. sie geht ne dts machen £(so eine jüngerschaftsschule). finds maga schade, dass sie geht. sie war mein schatz. hach, cih glaub ich schreib ihr noch nen 1000 seitigen brief. ja, das kommt gut. aber ich bin froh, dass sie auch skype hat dort und dann können wir ab und zu phonen... jea... sie hat so ne schöne stimme und sie lacht immer so herzlich. hab grad den staubsauger im zimmer. und ich frage mich, wie der funktioniert. hmmm... wiki knows ... aha sind wir wieder ein quäntchen schlauer.

gut so. 

ehm... jetzt muss ich meinen innern schweinehund bezwingen und mein zimmer aufräumen. igitt kotz und graus... 

kommt mir in den sinn, dass ich ja das fahrrad am bahnhof habe und vor lauter pyro udn gequatsche das vergessen habe. sdhfakihgahh scheisse. dann muss ich heute abend an den bahnhof gehen. wuäk... vielleicht hab ich ausnahmsweise ein bus, das wärs jetzt noch.... ach, meine dummheit tut weh.

aua. 

wer nicht denkt, lernt gehen. so isses! 

*mich grün anmal und den hasen futter*

10.1.09 12:34


viva la vida

gestern abend rettete mich mein schazzi vor dem vergammeln. sie schrieb ne spontane sms und so machte ich mich auf den weg in die stadt. ich hab immer ne tonne schiss, alleine so am abend. Dann kam ich so an. eine kleine 3zimmer wg mit hohen zimmern und so diese deckenstrukturen, die ich so liebe. sofort sympatisch.  wg-chef ist auch ein cooler typ, das wird ein guter abend. ich kenne kein mensch, ausser mein schazzi und so lernte ich alle neu kennen. war noch lustig. eines hatten sie alle gemeinsam: metal und co. omg... hab ich gedacht, das kann ja nicht mehr shclimmer kommen. an so einem abend noch metal, schaufle dir dein grab lena. so gings dann über rammstein zu apocalyptica zu nina hagen(wtf?!!), nightwish und evanescence... ich weiss, wieso ich diese musik nicht höre im normalen alltag: ich war depro wie nix. alle gedanken kamen hoch und ich konnt mich nicht mal wehren. da wird man einfach komisch bei orchester und allem drum und dran... ablenkung half nicht. so sagte ich stefan(der einzige namen, der ich mir merken konnte. soll mich keiner fragen warum^^) er soll was anderes rein tun. dann ging ich aufs kloo und es lief was anderes als ich zurück kam. diese melodie kam mir bekannt vor. von wo? wtf? es kam mir einfach nicht in den sinn. und er spielte immer und immer das selbe lied. hate yourself in the end.es kam mir nicht in den sinn. dann ging ich in die küche. frauengespräch über unser lieblings thema. wir fragten uns, was eigentlich so interessant daran ist. wir kamen auf keine antwort. dann irgendwann nahm mich schazzi in die arme und sang dieses lied. da kam mir in den sinn von wo ich es kenne. wenn ich schazzi nicht hätte, wüsste ich nicht, was ich in solchen momenten tun würde. irgendwie war es dann zeit für nach hause und ich ging aufs tram. eine letzte umarmung für eine freundin, die mich fast besser versteht als alle anderen. die nächsten 6 monate werden hart ohne sie. gerade jetzt, wo ich sie so bräuchte. und das lied ging mir nicht mehr aus dem kopf. irgendwann kam ich am bh an und hatte eine minute zeit um auf den zug zu rennen. ich rannte um mein leben. ich konnte noch auf den türöffner drücken, doch in der selben sekunde fuhr der zug ab. zug abgefahren. genau so fühlte ich mich. und ich hatte schiss, alleind eine halbe stunde auf dem bh. da ging ich in die grosse halle, setzte mich auf den boden, notizblock in der hand und dann war meine blockade weg. schreiben schreiben schreiben nur noch das. und ich schrieb, als wären es meine ersten worte. der regen nach der dürre. herrlich. einmal blcikte ich auf und sah ein junge mit einer kappe, die ich kannte: meine erste email adresse stand da. geil. als ich im bus an den bh sass dachte ich an ihn. komisch. ich kenne ihn nicht. und dann treffe ich ihn. er hat mich ignoriert. ich mich auch. ... i love the way we laugh until we cry... ohrenbetäubend dröhnte der song in mein gehirn, um zu vergessen. es gelang. irgendwann war ich daheim. hatte dummerweise meine schwester alleine gelassen. ihr freund war gekommen, jetzt hat sie einen riesen blauen fleck am hals. was der mit ihr mach, will ich nicht wissen... hoffe einfach ich werd nicht bald tante. und jetzt habe ich 2h gehirnwäsche von aceber hinter mir. sie hat ja in allem recht. doch es ist so schwer aufzugeben, was einem lieb geworden. ich weiss, es ist besser hier einen schlussstrich zu ziehen, doch mein herz hängt einfach dran. und wenn ich ein ende mache, dann töte ich mich selbst. aber ich will mich nicht töten. ich will leben. leiden tun wir sowieso, dann muss das nicht auch noch sein. es muss einen weg geben. es muss. es geht nicht anders. der herbst wird kommen. und dann werde ich sehen, was das alles gebracht hat. so gott will. ich will keinen schlussstrich ziehen unter sachen, die noch nicht mal sind. man kann mir alles nehmen. nur zu träumen werde ich niemals aufhören. denn was man nicht träumen kann, wird nie wirklichkeit. und ich lebe meinen traum, weil ich weiss, dass es mehr gibt, als diese irdischen werte und dinge. es gitb gott, es gibt gnade, es gibt erlösung, es gibt freiheit, es gibt hoffnung, es gibt kraft, es gibt liebe und es gibt den menschen. und ich lasse mich nicht am tag vor meiner geburt beerdigen. kein tod, kein hass, keine gleichgültigkeit, keine wut, keine rache, keine eifersucht, kein nachtragen, kein jähzorn, keine mutlosigkeit, keine irrfahrt, kein verderben. für mich gibts nur einen weg. und dieser weg führt in den himmel. koste es, was es wolle? koste es, was es wolle. ich will vertrauen. denn meine sehnsucht gilt Gott, der liebe und der nähe. kein mensch kann mir das jemals so geben, wie er. das nenn ich leben. das nenn ich lieben. das nenn ich hoffnung und frieden. 

ich lebe und ihr sollt auch leben! joh 14,19

viva la vida!

11.1.09 23:07


tod.glücklech

ich kann diese theoriescheisse nicht mehr sehn. ich bin stoned. ich frage mich, wenn ich ganz normal laufe, ob ich, wenn ich ein auto wäre, vortritt hätte, ob der gang jetzt ne hauptstrasse ist und mein vater ein sondertransport, mein bruder ein polizist "gib gas lena!!!", meine schwester ein Halteverbot, die andere eine "baustelle" meine mam, achtung kurve in 500 meter, sonst musst du was tun... ja genau so ist es. und ich bin ein grosses pannensignal. so bildlich ausgedrückt jetzt.

und jetzt habe ich diese 50 fragen 4mal durch gemacht. jedes mal kommen andere. und bei ersten hatte ich 2, nöchstes 4 nächstes 5, nächstes 8... wenn ich jetzt nicht aufhöre, bin ich bis morgen bei 14 angelangt und falle durch... 

hab noch ein bisschen neue musik bekommen... freut mich total... das album von curse und noch ein paar tracks von soulwax... hat ein paar gute drunter... aber irgendwie mag ich voll kein hip hop im moment... 

angst habe ich eigentlich nicht. ich weiss, ich habe gut gelernt. und ich kann ja nicht alles wissen. und ich werde sowieso alles wieder vergessen. wayne??? na also... aber ich muss noch nen anfahrtsplan rauslassen für in dieses kaff... also wirklich.. ich finde die internen regelungen im kanton beschissen. zur schule müssen wir wo anders, aber dann ne weltreise machen, um kurz ne viertel stunde kreuzlein zu machen und dann wieder zu verduften. 

ich tu echt alles, um nicht mehr lernen zu müssen. ich räume mein zimmer auf. cool, was? und an meiner MA wollte ich noch erbeiten, aber irgendwie fällt mir nichts ein, was ich darüber schreiben könnte. am 20.4. muss ich sie abgeben und bis in zwei wochen brauche ich alle interviews. das wird hart. ich hoffe, ich bekomme ne 4. dann ist das gut so. ja, ich weiss, ich bin bescheiden. ne quark, ich bin faul und absolut nicht ehrgeizig. 

mhm... muss noch zur klavierstunde. bekomme ein neues stück... ich werde es lieben... thx an die globalisierung... 

jaja.. shit, schon wieder spät dran. immer das selbe. 

omg.. hier stinkt es nach männer after shave... *nach schauen geh* mein kleiner bruder war duschen... (respect... das war aber das letzte mal für dieses jahr in seinen verhältnissen^^)

 

13.1.09 17:41


mind vs. heart

wenn der tag schon mit nem glas cola beginnt, dann muss ich nicht mehr viel dazu sagen. meiner hat so begonnen und wird auch so enden.

schule war sooo langweilig. immer nur sitzen un dhören oder film schauen und pennen. das ist langweilig. naja... 

und jetzt sollte ich top motiviert sein fürs konzert... doch irgendwie bin ich voll nicht in stimmung... so grummlig. fühle mich wie ein bär. hmm...  ich fühl mich nicht gerne wie ein bär. lieber wie ein maus oder eine raubkatze... hach... und schreiben tu ich auch nur irgendwelchen schrott. das ist ja zum haare raufen.

irgendwie ist mir nach depressiv-melancholischem rap abend zu mute und nicht nach brennendem punk rock... tja... mal schaun, vielleicht ändert sich das noch. aber ich werde das konzert geniessen und mir morgen zwei mal überlegen, ob ich für 2h film um 6 aufstehe nach 5h schlaf... müde bin ich sowieso. 

ich fühle mich grad so verstand gegen herz. und wieso muss ich immer schreiben oder sagen oder singen, was ich fühle? wieso dringt das alles so leicht and die oberfläche... warum vertraue ich so schnell... warum muss das alles einfach raus, ohne dass ich weiss wann und bei wem das ankommt?there's no answer because the reason is  

heutiger soundtrack vom nachmittag ist nneka mit mind vs. heart. die lyrics sind sehr schön... darum poste ich sie auch noch dazu...

 

 

 What is the mind without the heart
What am I without my shadow
What is life without knowing that death comes
What is a song without a melody

Needed to search myself to go back
Had no signs of hope before lost in the darkness
Not knowing what my fate makes of me
And oh ignoring the fellowship accompanying me
There were swamps, slums, gottas, brunks, love songs,
Hidden pleasure, ignored passion, secret worship,
Quiet movement and undissolved self loving
Now I know God has brought me here for something

What is the mind without the heart
What am I without my shadow
What is life without knowing that death comes
What is a song without a melody

My head says I lost my way
But my heart knows that my life is destined in anyway
A long road running towards stops where I pay
Pay, pay for what I have taken and is got what I deserving
Oh God knows very well that my sins are always before me
Yes he gives and he takes and he wounds and he breaks,
He destroys and he builds and still I know
That his love is endless grace

What is the mind without the heart
What am I without my shadow
What is life without knowing that death comes
What is a song without a melody

Tell me what your mind is without your heart
Tell me do you feel, do you feel happiness
Your heart, your heart, your heart
Your soul, your soul, your soul

Say we must destroy in order to rebuild,
In order to rebuild dont you know, dont you know
Your heart, Polarity must be for you and me, for you and me

15.1.09 17:02


zitat des jahres... nein des lebens

ich habs endlich gefunden. DAS zitat, das den menschen am besten beschreibt und das leben an sich auch.

der mensch ist nicht naiv.

der mensch ist primitiv.

von wem es ist, weiss ich nicht mehr. hab ich heute oder gestern mal irgendwo gehört... und ich hab ja ein gedächtnis, wie eine demente alte frau... naja. also mit dem meiner oma lässt es sich scon verlgeichen^^ 

also ich weiss jetzt nicht, was herr und frau erdenbürger jetzt denken, aber auch mcih trifft das voll zu. ich denke immer, ich sei naiv. dabei bin ich weger naiv, noch gutgläubig noch sonst was. ich bin einfach primitiv. ich funktioniere so simpel und immer gleich: nach der einfachsten lösung. irgendwie schockierend, doch ist es wahr. nach längerem nachdenken darüber ging mir das auf. eignetlich ist alles ziehmlich banal. und doch überfordern mich das leben und die menschen dauernd.

klar, vielleicht werde ich mal sagen: na aber hör mal, was du da geschrieben hast ist bull shit. - gut möglich, aber genau wenn ich das sagen würde wäre es für mich der beweis dafür, dass ich nicht naiv, sondern primitiv bin. 

tja, so isses leudö... da kann man nichs machen.... oder doch?- think about. ich primitiviere jetzt ganz naiv mal vor mich hin. 

see ya

15.1.09 18:18


unvergesslich

es gibt keine worte, die sebastian madsen und seine jungs in ihrer gesamten erscheining und leistung und musik erfassen könnten.

es war einfach geil. wahnsinn. waaaaaaaaaahnsinn!

naja, es ist schon früh, ich muss noch ein bisschen schlafen. heute ist um 6 tagwach. hallelujah...

und in 15h ist wochenende und ich geh schlafen.

etwas vom besten war doch als ne besucherin das lied nacktbaden wünschte... ^^ fand ich echt zum brüllen... das sind mal noch fans*g*

16.1.09 01:14


MADSEN

Ich hab mich bis jetzt noch nicht von gestern abend erholt. ich hab gedacht mit nur 5stunden schlaf bin ich heute töter als nur tot. aber nix da. ich bin einfach nur fit und munter, wie an keinem anderen freitag zuvor. normalerweise hänge ich an diesem tag nur noch so in der schulbank und tu nix, aber heute war einfach alles anders. the day after madsen.

also. gestern bin ich dann zum bh gefahren. nein zuvor hatte ich ne ewigkeit, bis ich wusste, was ich anziehen soll. typisch... ich entschied mich für bequem und nicht für umwerfend, schliesslich wollte ich mich ja bewegen und so... meine schwester fragte mich: sag mal, soll das ein witz sein? (ich hatte meine lieblingshosen und mein lieblingspulli und meine sportschuhe an.. ich gebs ja zu, interessante mischung, aber wayne??? na also)-ich geh an ein konzert und nicht in nen tussi-salon! dann war sie beleidigt. nun, seis drum. standardspruch: "die natur hats gut mit mir gemeint" brachte sie nur zum lachen udn dann war ich beleidigt. nun, seis auch drum. dann bin ich gegangen.

im zug sass dann frudi und dann war ich langsam kibbelig. wir zerplatzten fast vor vorfreude. es war einfach geil. dann kamen wir irgendwann in der stadt an und dan liefen wir queer durch alle quartierstrassen zum soca. ich musste natürlich aufs kloo, weil ich noch cola getrunken hatte... typisch. und auf dem kloo hatte so ein kleines girlie knatsch mit der security, weil sie aufs männerkloo  ging und nicht durfte. (ich bin 10minuten angestanden...grummel)

ja irgendwann fing dann die vorband an zu spielen. the ghost of joad nannten die sich und waren auch aus deutschland, sagen aber auf englisch, was den mitbrülleffekt verhinderte. sie gingen total ab, rissen das publikum aber nicht so mit. dann nach 30minuten warten und mineral trinken und wieder in die erste reihe drängeln, dann fingen sie an. es kam so klassische musik, so ein tusch. dann standen sie auf der bühne. ich und frudi vor dem mic. das war geil. ich hab schon vergessen, mit welchem lied sie starteten. aber es war geil. sie spielten einen mix von alten und neuen liedern. es war einfach einmalig. es war mein erstes rockkonzert. und es ging ab, wie die rakete. eigentlich mag ichs nicht gerne wild. aber irgendwie war ich gestern born to rock. hüpfen, singen, tanzen, mitbrüllen, pogen, einfach das ganze programm. das publikum war gut. es war fast etwas im familiäreren rahmen, das soca ist soooo klein... mandsen hätten bestimmt 1000mal so viele besucher begeistern können. ja, der sebastian, der sänger, der war einfach hammer. er hat mit dem publikum geredet und alles total easy und ungezwungen... war einfach voll geil. mannomann, wenn ich an ihn zurückdenke. wow! WOOOOOOOOOOW!  ich weiss echt nicht, was schwitzende männer, die singen mit ner bierdose in der hand so an sich haben, aber der hatte es. nicht nur ich war dieser meinung. frudi so nach dem konzert zu mir:scheeeise, de typ isch jo abartig druffe! wie de het grockt, das isch jo andersch! tshcösss! - sie sprach mri aus dem herzen.

die liederwahr war gut. einige kannte ich nicht sooo gut, aber ich werde mir morgen die beiden anderen alben noch kaufen gehen $$$. tja... es ging über ja oder nein, shoppen gehn, goodbye logik, nitro, verschwende dich nicht, panik, du bist wie du bist, perfektion, sturm, kein mann für eine nacht ( das hat johannes gesungen.. war rührend... ), grausam und schön... war so grausam und schön... sebastian alleine auf der bühne mit der akkustischen gitarre... einfach herrlich. das war einfach zum weinen... da bin ich echt geschmolzen... wow... einfach platt...), nach(K)tbaden kam dann auch noch und nur ein lied fehlte mir. ich dachte während einem lied eifach nur, wenn es das nächste ist, then dreams come true... und es war das nächste lied. es war hammer. der song der ist einfach booooooooaaaaaaaa! ich war ja schon vom gesamten konzert hin und weg. aber dann war ich hiner und weger. da vergass ich, dass ich wieder aufstehen muss heute, es war einfach alles so berauschen... mein herz besiegt meinen verstand... wow... ich hör jetzt auf zu schwärmen.

ja und er hat immer so graziöse bewegungen gemacht und immer wenn er so die hände bewegte, wie der typ von den killers, dann mussten wir einen kreischenden udn tosenden applaus geben. das hätte ich auch ohne. die killers sind seiner meinung nach seine lieblingsband. 1.weil sie mit jedem album schlechter werden und 2. weil der sänger so geile mooves macht, die er dann kopieren kann^^ haha joke...

das tanzen war manchmal etwas doof. da stand ich so am rand der pogenden masse und dann kamen einfach so 1,85 männer mit 100 kilo auf der waage und rämpeln mich an: sorry ey, ich bin echt kein zwerg mit einsvierundsiebzig und ich habe wiederstandsfähige masse, aber gegen solche typen kann ich echt nix machen und landete immer mitten in den tanzenden leuten. also gegen ihre grösse hatte ich ja nix, aber eher gegen ihren alkoholgehalt im blut. scheisse noch mal, du meine güte, ich meine ist es so schwer zu begreifen, dass vielleicht die eigene freiheit aufhört, wenn ich nen ellbogen ins face kriege und dann ne beule habe, wie nach ner schlägerei? da war ich echt sauer. glücklicherweise, tat mir mein schädel so weh nach dem stoss, dass ich ihm einfach den ellbogen in die seite rammte und nicht noch dazu kam ihm allerlei schlämperligen anzuhängen. tja... pech gehabt. aber es war geil. wenn man endlich tanzen kann unds keinen stört zu der musik, die  man liebt.

frudi und ich , wir schwärmten noch die ganze nacht und den ganzen heutigen tag davon. ich bin jetzt noch total euphorisch. 

beim letzten lied hat er dann wonderwall eingespielt. das passte perfekt. im märz gehts auf zu oasis. das wird auch cool.aber dass sie das übertreffen können, mag ich zu bezweifeln. mal sehn. 

der abden gestern hat sich tausendmal gelohnt. ich hoffe, sie kommen bald wieder. and dreams will come true... *snif*

so. ch setze hier mal ein punkt und schwärme ud träume in gedanken weiter... 15.1.09, internationaler tag der besten deutschen gitarren-indie-rockband der welt.

noch mal der leiseste applaus für madsen. (Spricht man überigens mit a und nicht mit ä aus ^^ °joke°

16.1.09 20:39


i'll be there...

omg... meine liebe sunny. ich würde ihr so gerne helfen, doch ich kann nichts tun ,ausser ihr zu sagen,d ass ich für sie da bin, wenn sie mich braucht. ich glaube, sie versteht das und sie würde auch zu mir komen, aber einfach so da stehen und zu schauen, wie sie weint, das bricht mir das herz.

vor zwei wochen ging ihre schwester für 6monate nach uk, vor einer woche ihre freundin für immer zurück nach chile und gestern ihre freundin, die wie eine schwester für sie war, für ein jahr nach usa. sie sagte zu mir: lena, ich würde so gerne weinen, doch es kommt nichts mehr. mit jeder, die davon flog, starb etwas in mir, undjetzt bin ich tot. ... aber ich bin doch da.... ich hoffe, dass sie sich zeit für sich nimmt, dass sie sich ablenkt,w enn sie es braucht und dass sie einfach ja, durch meine gebete unterstützt wird. 

irgendwie tut es immer sehr fest weh, wenn ich menschen, die ich wirklich mag, leiden sehen muss. dann finde ich das sooo ungerecht, weil sie ja nix dafür können. es liegt nicht in meiner macht ihr helfen zu können, schlussendlich muss sie da selbst durch. aber ich werde da sein, so gut ich kann. sie ist eine schwester für mich. 

17.1.09 12:26


erfolg

1. Wenn Sie 3 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Nicht in die Hose zu machen.


2. Wenn Sie 12 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Freunde zu haben.


3. Wenn Sie 18 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Einen Führerschein zu haben.


4. Wenn Sie 20 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Sex zu haben.


5. Wenn Sie 35 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Geld zu haben.


6. Wenn Sie 50 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Geld zu haben.


7. Wenn Sie 60 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Sex zu haben.


8. Wenn Sie 70 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Einen Führerschein zu haben.


9. Wenn Sie 75 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Freunde zu haben.


10. Wenn Sie 80 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg:
Nicht in die Hose zu machen.

das ist nicht von mir, ich gebs ja zu =) bekams von ner freundin geschickt und hab mich amüsiert... ich habe heute zu lange gepennt, ich sollte aufräumen und putzen und meine bio,geo,chmie und physik sachen aussortieren, aber ich bin faul faul faul. ich höre madsen und rocke durch das haus. meine laune ist meinem schlaf entsprechend. meine schwster kam und fragte: gehts dir gut? du bist so komisch! - Nein mann, sag mal was geht, cih bin überhaupt nicht komisch. sag du mir nicht dass ich komisch bin! ich bin ganz normal. verpiss dich... ehm ja. dann haben wir uns gekugelt vor lachen, weil diese situation so urkomisch war. dann kamen plötzlich alle drei auf mich und kitzelten mich aus. das ist so unfair! ich konnte mich nicht wehren, jetzt tut mir alles weh...^^ ich liebe diese rumtroll momente. sie sind so kindlich. 

rest in peace. 

17.1.09 16:03


spiegel

ein text aus dem buch das grosse heft von agota kristof. ich find ihn ein guter spiegel.

theater

manchma, wenn di eLeute aufmerksam sind, nicht zu betrunken und nicht zu laut, zeigen wir ihnen eines unserer kleinen Theaterstücke, zum Beispiel Die Geschichte vom Armen und vom Reichen.

Einer von uns spielt den Armen, der andere den Reichen.

Der reiche sitzt an einem Tisch, er raucht. Der arme tritt auf:

- ich habe Ihr Holz fertig gehackt, mein herr.

- Gut so. übung tut gut. sie sehen sehr gesund aus. Ihre backen sind ganz rot.

- meine hände sind eiskalt, mein Herr.

-Kommen sie näher! Zeigen sie! Ekelhaft! ihre hände sind voller Schrammen und Furunkel.

- Es sind Frostbeulen, mein Herr.

- Ihr Armen habt dauernd widerwärtige Krankheiten. Ihr sein schmutzig, das ist das Schlimme an euch. Nehman Sie das da, für Ihre Arbeit.

Er wirft dam Armen ein Päckchen Zigaretten zu, dieser zündet sich eine an und beginnt zu rauchen. aber da, wo er steht, an der Tür, gibt es keinen Aschenbecher, und er traut sich nicht, an den TIsch zu gehen. Also klopfte er die Asche seiner zigarette in sein hloe hand ab. Der Reiche, der gern möchte, dass der Arme weggeht, tut so, als sehe er nicht, dass der Monn einen Aschenbecher braucht. Aber der Arme kann nicht gleich von hier weggehen, weil er Hunger hat. Er sagt:

- Es riecht gut bei ihnen, mein Herr.

- Es riecht nach Sauberkeit.

- Es riecht auch nach warmer Suppe. Ich habe heute noch nichts gegessen.

- Das hätten sie tun sollen. Was mich betrifft, so werde ich im Restaurant essen, denn ich habe meinem Koch freigegeben.

Der Arme schnuppert:

- Trotzdem riecht es hier nach schöner warmer Suppe.

Der Reiche schreit:

-Es kann bei mir nicht nach Suppe riechen; niemand kocht Suppe bei mir; es muss von den ANcharn kommen, oder es riecht in Ihrer Einbildung nach Suppe! Ihr Armen denkt bloss an euren Magen; deswegen habt ihr nie Geld; alles, was ihr verident, gebt ihr für Suppe und Wurst aus. Ihr sein SChweine, ja, Schweine, un djetzt versauen Sie mein Parkett mit ihrer Zigarettenasche! Raus hier, udn kommen Sie mir nicht mehr unter die Augen!

Der Reiche macht die Tür auf, versetzt dem Armen einen Fusstritt, so dass er der Länge nach auf den Gehsteig fällt.

Der Reiche macht die Tür wieder zu, setzt sich vor einen Teller Suppe und sagt, die hände faltend:

- Dank, Herr Jesus, für alle deine Wohltaten.

 

Ich glaube diese Gescichte ist wahrer, als ich denke. think about it.

*meinen heiligenschein polier*

zynisch...

17.1.09 17:48


ein typischer sonntagnachmittag, regenwetter und grabesstimmung, bei guter laune. es ist nicht fair.

ist heute irgendwo in der zeitung gestanden, dass mir alle leute sms schreiben sollen? ich bekomme nie sms und heute scheint es, als gäbe es was gratis bei mir, alle schreiben mir! das halt ich im kopf nicht aus. halo, wie gots, was machsch? - guet, lerne und du? ... so ein quark! das kann ich nicht kommunikation nennen, das ist einfach langeweile. die sollen mir doch eine mail schreiben. ich kann mich nicht kurzfassen, wenn cih schreibe. udn dann sind es menschen, die ich die ganze woche gesehen habe und die kein wort mit mir sprachen und jetzt schreiben sie sms?! irgendwie finde ich das nicht logisch. kommunikation ist eh ein ding für sich.

draussen stürmt es. es regnet in strömen und der wind bläst laub vor meinem fenster rum. ich sitze da, schreibe und höre musik. und lerne ein bisschen, so als nebenbeschäftigung. und schreibe unpersönliche 100zeichen sms, mit null inahlt. cool. ich würde gerne meine fenster verdunkeln, dass kein licht mehr von draussen mehr kommt. also ja, "licht". ich wills einfach nciht sehen heute. gestern war der sternenhimmel doch noch so schön. mein telefon würde ich zum fenster raus schmeissen und meine türe verriegeln. ich würde in mein bett liegen, musik hören und schlafen, träumen, warten auf irgendwas.dieses wetter macht mich noch wahnsinnig. dann werde ich verrückt. wenn ich das so lese, was ich so schreibe, dann habe ich das gefühl, das ist irgendwie psychisch.

ich glaube, jetzt ist der zeitpunkt da mal in die feist platte rein zu hören. habe sie nie richtig gehört. mal sehen, vielleicht inspiriert sie mich zu weiteren psycho ideen, wie sich verbarrikadieren, in der hoffnung, es hört auf zu regnen. wer weiss, vielleicht hört es auf zu regnen, wenn ich nicht mehr nach draussen schaue. aber vielleicht regnet es für immer....für immer...für immer... für immer... für immer.... immer.immer.immer.

18.1.09 17:05


ACHTUNG ICH RÄUME AUF!

sodeli, jetzt bleibt kein stein auf dem anderen mehr stehen: lena räumt auf und arbeitet.

ich habe mir ein programm von 10 punkten zusammen gestellt. ich muss einiges für die schule machen, MA und mein Zimmer.

Am we habe ich evan almighty (oder so was in der art) und habe beschlossen, dass ich hetzt wie er nach jedem erreichten punkt ein kleines freudentänzchen machen werde. Ich habe extra eine wiedergabeliste gmacht und sie "aufräumen" genannt. ich weiss, ich bin ein genie, danke danke^^

ich hätte jetzt gerne einen tritt in meinen allerwertesten, damit ich endlich anfange mit meinem programm. bitte noch ne motivationsspritze nach! ich bin faul faul faul. halt stopp, es kommt auf die einstellung an: ich bin fleissig, motiviert und ich habe alle zeit der welt! hurraaaaa! 

let's do it gingsta! Olééééé!!!

es gibt echt nur eines das schöner ist als arbeiten: zuschauen^^ viel spass dabei, faule säcke =)))) *grins*

19.1.09 15:32


freudentanz

diese freudetänzchen von gestern haben sich bewährt... echt klasse... ich finde, das sollte man nach jedem tag mach machen, oder noch besser gleich mit einem tänzchen in den tag starten. das wäre es doch!

ich tanze ja wirlich nicht gerne, aber so ein freudentanz wirkt doch sehr positiv auf das ego. ich  habe gestern zwar wie immer die zwei wichtigsten dinge nicht erledigt, aber es gibt schlimmeres. oder doch nicht? irgendwie sollte ich langsam um meine arbeit besorgt sein, bin ich aber nicht. dafür werde ich meine ferien zwei wochen lang jede einzelne minute dafür opfern müssen. aber das ist nocht weit. manchmal würde ich mich gerne schlagen, weil ich so faul bin. aber sogar dazu bin ich zu faul. faul sein ist irgendwie noch schön.

jetzt mache ich ein freudentänzchen auf die schule und geniesse es hier noch ein bisschen^^

20.1.09 14:59


dance with somebody

jetzt kam noch das absolut perfekte lied dazu im radio...

Mando diao - dance with somebody... habe zuerst nciht geglaubt, dass das mando diao sind... ich hab mal die platte von "hurricane bar" auf dem flomarkt gekauft. das hörte sich aber anders an damals... ja, diezeiten ändern... and i'm gonna dance with somebody! ... schwinga die hufta...^^

 

 

20.1.09 16:06


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de