walking on sunshine

Da schaut mich so ein doofer zwerg an und fragt mich: wer hat die grössten kartoffeln? - Perverse sau.

So, nun gehts auf in die grosse Stadt. Werde 2h reisen, bis ich dann da bin. chchch... ich gehe die Welt entdecken...

Heute Abend werde ich euch sagen, was ich mal werde, okay?

Also, tschüss mädels und testosteron gesteuerte wesen...

... aber passt auf, ich komme wieder! 

MUAHAHAHA!

1.7.09 08:34


brotha

Ich habe fünf neue cds aus der bibi. yeah. das ist toll. ich stand so im mediamarkt und wollte mir dig out your soul noch als echte cd kaufen, da entdeckte ich das neue album von moby. das cover gefiel mir so gut und so hörte ich rein. schlussendlich konnte ich mich dann nicht entscheiden und beshcloss, dass ich sie dann gar nicht brauchen würde. gut entschieden, weil ich habe fünf andere gefunden. gratis.

eine von angie stone, eine von the subways (endlich!!!), eine von sensunik, eine von nina simone und eine von monorev (keine ahnung, was die machen... kenne ich nicht, höre ich aber noch rein.) 

die beratung war noch gut. also ja, ich beschäftigte mich immerhin damit. wies ausschaut mache ich ein halbes jahr nichts udn dann eine fachhochschule. aber ich habe noch keine ahnung welche. hach, bla. es nervt mich langsam dieses zeugs. 

am bahnhof sah ich überraschenderweise noch sunny, der muss ich unbedingt noch kabeln um ihr news zu erzählen... hihi. 

so, jetzt muss ich drei briefe schreiben, ein buch einbinden und meine wäsche endlich waschen. 

ich sollte zudem noch packen. an stelle von: welche kleider nehme ich mit und welche schuhe, dachte ich denk ganzen tag nur daran: welche musik mach ich auf dem mpio, welche musik brenne ich in mp3 auf cd und welche cds nehme ich mit? und habe ich genügend batterien für meinen discman? Fragen über fragen. 

Wir scheiter heute ein weiteres mal im leben, mit einem lächeln auf dem gesicht und einem postit auf der stirn:

ICH BIN EIN HUHN *frins*

1.7.09 17:43


wichtig - sektion kuchikäschtli

Ya du hesch sehr warschinli recht ich ich meld mich zwenig bi dier
Es sms wer schnell mal gschribe , ich machs wenig bis nie
Und sgit so zvill moment wo ich mi weigere stellig bezie
D lüüt chömed zwenig us sich use wenigschtens redi für die
Selte verzell i vo mier, debi hetsch s recht z erfahre wies mer gaht
Und glaub mer du hesch mis vertraue , frog ich dier au nie um rat
Bin überzoge dasi biestand nid bruch
Fühl mi miis wart bis besser chunt und schwiige mi us
Han angscht du wichsch mer no us
Han angscht du würsch mi e vergessä
Angscht du verwechslisch mini dumm verschlosseheit mit desintresse
Du seisch nie und i würd gern a nüt meh anders glaube
Aber weisch ziit vergaht und mer verlührt sich us de auge
Würd gern sege was du mier bedütisch jetzt i dem moment
Wen mer sich lenger chent tuets weh wen sich verhältnis gänderet hend
Vocher ischs eim chuum bewusst so us selbstverständlichkeit
Doch wens der gliich isch wen was nüm hesch isch das scho e selteheit
Bis jetzt het mer sich bi striit doch immer schnell vertreit
Falls etzt nur no schwiege us verbindet tätis mier vo herze leid
Wens mer suscht nöd glaubsch den schrib ich der ez
Ich weis nöd was mit mir passiarti wenich di nümä het

... et j'attends. 

1.7.09 17:51


Where did it all go wrong?

Es ist so heiss... eigentlich wollte ich meinen Koffer jetzt packen, doch ich bin zu müde und es ist noch viel zu heiss. Das Licht kann ich auch nicht anmachen, weil sonst die Mücken rein kommen.

Irgendwie habe ich mich in Posteingang vertippt und dann waren plötzlich ganz viele, alte mails da. Schon beinahe vorsintflutliche mails. was ist das lustig zu lesen. einerseits macht es mir froh, weil ich dann so sehen kann, wie sich die zeit verändert, aber andererseits macht es mich so traurig, weil man sich irgendwie trifft, als opfer des lebens auf einander trifft und sich dann kennen lernt und das leben sein spiel spielt und keiner jemals wusste, wohin es führt und wohin es führen wird. 

diese unwissenheit, dieses blinde ins nichts rennen, es macht mich kaputt. gib mir nur ein kleines bisschen sicherheit... 

ich habe vor einer stunde gekocht. omletten hätte es werden sollen. doch irgendwie habe ich die mengen vertauscht und es wurde ein fladen. war noch fein. im hintergrund sang dann bono: it's a beautiful day und ich stimmte mit ein...

und jetzt sitze ich unter meinem fenster, blicke zum himmel empor und lasse tausend weisse balone hinaufsteigen und summe leise let there be love...

2.7.09 22:47


No goodbyes

so, ich verabschiede mich für zwei wochen und wünsche allen eine gute und gesegnete zeit. saletti.

3.7.09 22:46


hmm

hmm.

hallo. bin wieder da. ja, habe meine schlechte laune hier wieder vorgefunden und das fühlt sich direkt heimelig an. ich bin versucht meine werten leserinnen und leser zu beleidigen oder derartiges, doch ich unterlasse es, weil ich seit 48h wach bin, halsschmerzen habe, einen riesen kopf habe und morgen um 6:30 auf den zug gehen darf!....(oops, jetlag noch vergessen. den habe ich auch noch.) 

ein kleines doofes wortspiel zum abschluss: ich in hoch form: ich hoffe, meine krankheit ist keine grippe vom vögeln oder rumsauen. 

(was schreibe ich hier eigentlich für einen schrott?! okay, noch mal: meine ferien waren toll und ich wünschte mir, dass man mich auf dieser insel vergessen hätte. - so, das klingt positiver. ja, klar, das wortspiel ist lustig, aber unter meinem niveau. oder rechtfertigt meine stinklaune auch dieses betragen? - ja, eindeutig.)

gute nacht welt, eigentlich wollte ich nie wieder hier her kommen.

hmm.

19.7.09 21:45


au revoir

ich habe da was geklaut von einer gaunerin. so zusagen hehlerware. hehe.

1. Dein Name als Rockstar (erstes Haustier, momentanes (lieblings-)Auto) Miggel Mini

2. Dein GANGZZZTAA Name (Lieblingseissorte, Lieblingsschuhart/Marke) Mocca Nike Air

 

3. Dein Indianer Name (Lieblingsfarbe, Lieblingstier) Gründer Tiger

4. Dein Seifenopernname (Zweiter Vorname (erster, wenn kein zweiter vorhanden) die Stadt in der du geboren wurdest) Susanne Zürich

5. Dein Star Wars Name (Die ersten 3 Buchstaben deines Nachnamens, die ersten beiden Buchstaben deines Vornamens) Lensc*

6. Dein Superheldenname (Deine zweit liebste Farbe, dein Lieblingsgetränk) Roter Malibu mit Ananas

7. Dein Rennfahrer Name (Die beiden Namen deiner Großväter/Großmütter) Alfred Maria

8. Dein Strippername (Der Name deines Liebsten Parfüms/Dufts, Der Name deines liebsten Süßkrams) Thommy Hilfiger Ragusa

10. Dein Fernseh-Wetterfrosch Name (Der Nachname deines/deiner Mathelehrerin aus der 5ten Klasse, der Name einer großen Stadt die mit dem selben Buchstaben beginnt) Greuter Glasgow

11. Spionname (Lieblingsjahreszeit, Lieblingsblume) Flieder Frühling

12. Cartoonname: (Lieblings Obst, Name eines Kleidungsstücks dass du jetzt gerade trägst) Ananas Top

13. Hippiename: (Name dessen, was du zum Frühstück gegessen hast, Lieblingsbaum) Darvida Weide

14. Name deiner Band: (Lieblingszahl, Name deines liebsten Kaffee/Teegetränks) 7 Cafe con leche

15. Radioname: (Hassfarbe, am meisten gefürchtetes Tier) Babypink Kriechviech

16. Designername: (Zweiter Name oder Mädchenname deiner Mutter, Nachname deiner /deines Lieblings Schauspielerin/Schauspielers) Ellen Damon

Herzlichen dank an whoever, die immer on the run ist. 5:45 aufstehen. ich muss noch duschen. scheisse, das gibt sehr wenig schlaf. habe soeben das letzte mal mit meiner freundin telefoniert. es war schön wie immer. ermutigend. sie ist eine bewundernswerte frau, ein meisterwerk gottes und ich wünsche ihr einfach gottes segen für ihre reise.

die tränen laufen einfach so meine wangen herunter, wie ein strom. ich realisiere noch gar nichts. nur, dass ich ein riesen grosses loch in mir habe und gleichwohl voller freude und hoffnung bin. chaos pur. ich will einfach nur noch schlafen gehen und vergessen.

20.7.09 23:15


schon wieder beinahe zwölf. um 5:45 schon wieder aufstehen.

ich muss mich nicht wundern, dass ich beinahe krepieren werde am wochenende. 

naja, irgendwann brauche ich ja auch noch zu leben und dies halt nach dem feierabend.

war mit monch in der stadt auf ein eis. es war sehr schön. ich liebe das leben als solistig. ich kann tun und lassen was ich will, wie ich will und wo ich will. sogar wann ich will. jeah. 

habe mir gedacht, dass ich morgen eine telefonrunde mache. erst reh, dann ana, dann frud und suny. ja, meine vier kinderchen. jemand muss ja auf sie aufpassen und sich um sie sorgen =) 

aber ich muss morgen dringend um neun ins bett. und ich bitte darum, dass mir jemand morgen um neun in der arsch tritt, damit ich ins bett gehe. danke an dieser stelle, es ist ein ehrwürdiger job.

hochachtungsvoll, babypink kriechviech

22.7.09 23:41


Angel

... wie aretha franklin mit einem der 5 besten songs der welt einfach diesen abend rettet und mich aus diesem loch herausholt...

dieser tag war scheisse. natürlich gabs auch gutes, das werde ich auch noch erwähnen... später dann.

- ich stehe auf: meine schwester im bad und ich habe genau zehn minuten fürs bad, fünf minuten für frühstück und zweiminuten fürs anziehen und dann spring ich aus dem haus. aber nein, diese dumme kuh war im bad von 5:45 bis um6!!! so musste ich runter, hatte meine sachen nicht und ging aus dem haus wie eine heuschrecke. ich hätte sie am liebsten umgebracht. (dieser satz wird man hier noch einige male in verbindung mit ihr lesen.)

- im zug war Mc Germany nicht da und es war deprimierend.

- ich musste deo kaufen, weil achja, das deo leer war, als ich es benützen wollte. das war mein bruder, ich leg die hand ins feuer dafür. 

- ich renne zum tram und es kommt erst in 6 minuten: vergebens gerannt.

- ich renne ins büro, weil ich dachte, ich sei spät, war ich auch, und da ist noch kein schwein!!!!

- ich gammle 2h rum. das ist ne frechheit. ich will arbeiten!

- es regnet, als ich in die kantine laufe

- ich rede mit dem typen dauernd nur übers wetter.

- ich bin zu früh am bahnhof und bin sauer, weil ich gestresst habe.

- ich komme nach hause und meine schwester seicht mir ans bein wegen nichts.

- ich muss den dreck meiner mutter putzen.

- ich bekam ein mail mit leeren drohungen.

- ich wollte match point schauen und meine schwester schaut dort dvd und will nciht rauf an ihren laptop, obwohl ich es ihr drei male sagte, dass ich matchpoint schauen möchte.

- ich bin frustriert, melancholisiert, deprimiert und esse zu viel schokolade.

- ich fühle mcih dick und es isch schon wieder sau spät-

es kotz mich an!!!

+ ich bekam erstaunlicher weise schon eine mail

+ ich hatte spass mit der arbeitskollegin

+ Lüc fragte mich, ob ich mit ihm essen gehe, obwohl ich nie mehr als zwei worte mit ihm sprach

+ das schnipo war sau fein

+ der nachmittag verging schnell und ich gehe vielleicht doch studieren - soll schön sein.

+  es gb einen regenbogen am himmel

+ oh fuck, ich machte einen blumenstraus und bemerke in diesem moment, dass ich vergass, ihn einzu stellen... komme gleich wieder!

okay. gerettet.

ehm ja, viel mehr posotives hats eigentlich nicht gegeben. die arbeit gefällt mir sehr gut. aber das leben gurkt mich an. ich finds grad echt scheisse. so viele entscheidungen, so viele beziehungen, so viele dinge, die ich nicht sagen kann. ich bin gefangen in mir selbst. ja.

ich bin gefangen in mir selbst. 

 ein liedchen aus schlechteren zeiten:

nun, schlaft alle gut. ich gehe jetzt schlafen, weil ich müde bin und weil ich genug gesehen habe für heute, genug geweint habe für heute und genug gelacht habe für mein leben.

23.7.09 22:11


from paradise

24.7.09 22:12


Ein Sturm...

Etwas fauleres als mich gibt es nicht! (ah doch, obwohl, ich kenne da noch wer, aber das ist sowieso ein faulheits-extremist...hihi...) (man weiss ja hier, dass man mich nicht ernst nehmen kann/darf/soll.- ich tus auch nicht.)

Heute morgen hatte ich eine mail von meiner freundin im posteingang. juhui. sie kam gut in costa rica an. mann, was bin ich froh! so, begann der tag ganz nett. ich verpasste zwar beinahe den zug, weil ich mich so freute und dauernd lachte, anstatt vorwärts machte. naja, auch das hätt ich mir irgendwann verziehen. irgendwann... in besseren zeiten, was, whoever?! (ich habe dich jetzt und hier eingebaut, damit dein selbstwert ein wenig steigt, weil du bist eine tolle frau und wenn es dir hilft, dann bau ich dich in jedem eintrag ein :D) naja, arbeit war mal wieder rumgammeln und so, aber sonst gaaaaanz lustig. Giuseppe ist so ein witzgrind, da war ich dauernd halb am weinen, weil der so lustig ist. und dann kam Matteo und nahm das telefon von Giuseppe ab und sagte: "hallo, ich bin Giuseppe"- Eigentlich wollte er sagen, dass er nicht giuseppe sei. *gröl-wieher-heul*

ja und nach der arbeit kam das wochenende. juhui. erst ging ich zu buttlers. man der laden ist so geil. dort kaufe ich das geschirr für meine erste wohnung. jeah. so toll, ich sags euch. naja, weiter gings dann in die papeterie, wo ich mir eine agenda kaufte. es ist eine andere, als die jahre zuvor und symbolisiert, dass meins chulleben vorbei ist (bald) und es danach weiter geht. juhui. naja, leider stand nicht in der agenda, was ich danach tun werde.... naja. und dann kaufe ich noch so ein geheimnisbuch mit einem frosch, das war so süss, da konnte ich nicht mehr widerstehen. 

naja. ich hatte heute morgen im keith green buch gelesen und da stand was voll krasses. so begann ich mich zu fragen, warum ich eigentlich immer so sauer bin und mich über alles und jeden aufrege, am meisten über mich selbst. ja und so handelte ich den ganzen tag irgendwie unter dieser frage und ich regte mich nicht auf, auch wenn einige (und das sag ich euch) dumme sachen passiert sind. naja.

so, nun gehe ich schlafen und hoffe, dass das pfeifen und schmerzen im meinem ohr endlich aufhört. ich muss morgen näHmlich ins freilichttheater und wenn ich dann antibiotikum nehmen muss, kann ich das vergessen. 

naja, so wünsche ich euch allen einen schönen abend, mal ausnahmsweise in guter laune. 

auch heute mal madsen, weils 1. drausen stürmt und 2. weil ich sebastians füsse hätte anfassen können, als ich am konzert war... mein nachbar hat ihm sein bier gegeben... ja, unser schönes kleines casino ist halt schon noch ein toller schuppen... und 3. weil ich auf droge bin, wie wenn ich diesen song in der endlosschlaufe höre und weiss, dass es keinen sinn hat, ich aber trotzdem immer weitermachen werde, weil ich zu feige bin.

Gute nacht.

24.7.09 22:34


you didn't stay and I didn't die

oh mann oh mann. ich habe ana vergessen! scheisse scheisse scheisse! ich stand heute viel zu spät auf und jetzt ist der halbe tag schon vorbei!!!! wuäääk! wie ich das hasse! und heute abend muss ich früh ins bett, weil ich morgen wieder um 5:45 aufstehen muss! ich krieg die kriese! whuäääää! (... nach fünf minuten im yogasitz und dem tape "einatmen - ausatmen" in den Ohren...) oukay. nicht aufregen, cool bleiben, chillaxen, sonst gibts falten. also, what am i gonna do now?! also, ich habe jetzt meinen koffer von vor einer Woche ausgepackt...(Oh, ich war ja in den ferien! shidddd...) und ich habe die kleiderschicht von meinem Boden in den Schrank verschoben. aber ich habe anna gesagt, dass ich komme, wenn sie wieder an der tankstelle arbeitet. buäää... und was soll ich ihr mitbringen? eistee, blumen, kuchen...?! drei gründe dagegen: - es ist heiss. -es ist heiss. - es ist schweineheiss! zwei gründe dafür: - ich habs ihr gesagt, dass ich sie besuchen komme - es geht ihr nicht gut oukay, drei zu zwei, ich werde wol oder übel da rauf fahren mit meinem velomotör und auf mein gemütliches bad und lektüre in der hängematte verzichten. Lena, du bist ç%&"%ç+"*ç%!!!
26.7.09 15:52


Even if they say you'll never make it - we'll fight forever.

So ein Sonntagabend ist nicht dasselbe ohne sie. Irgendwie weiss ich, dass ich heute niemandem mehr zuhören kann und über Gott und die Welt reden werde. Ihr Lachen werde ich heute wohl nicht hören, doch in mir ist es noch und ich hoffe, dass ich es nicht so schnell vergessen werde. jaja, nun kann ich also tun und lassen was ich will.

ich habe folgende Möglichkeiten:

- Tatort gucken... nein, nicht bei schönem Wetter

- La muerte blanca lesen... nein, besser nicht, sonst muss ich noch weinen...

hach, heute ist ein nullbockabend und ich werde ihn geniessen und wie immer zu spät ins bett gehen, weil ich zu lange mit nichts tun beschäftigt war. 

ach ja. hab heute ein kompliment von meiner Omi bekommen.

"Kindchen, also deine Frisur finde ich komisch. Man solle ja gewisse Dinge nicht sagen, aber manchmal muss man doch, sie ist also gar nicht schön! " -"Oh, danke Omi, das ist lieb von dir." - " Ja weisst du, ich habe einen Sinn für Schönheit, das kannst du mir glauben!" - *schluck* "okay."

(Manchmal frag ich mich echt, ob ich nicht lieber nach dem Motto: "live fast and die young" leben sollte, sonst werd ich sicher noch dement und mache meinen Grosskindern den letzten Rest vom Selbstvertrauen noch kaputt.)

26.7.09 20:15


let the sun shine

wenn ich aufwache mit dem gefühl: was macht dierser doofe tag schon wieder hier? und dann den radio anmache und einfach nur von schweinegrippe geredet wird und ich mir denke "wtf!? ich werde ja bald vom blossen zuhören krank, überall ist schweinegrippe..." und dann entschliesse ich mich aufzustehen und spüre, dass ich den Krampf im Schienbein habe, weil ich armes Wohlstandskind Magnesiummangel hab, warum auch immer und dabei denke ich mir: zwei total verschissene tage hintereinander kann es nicht geben, so viel glück hab nicht mal ich.

In diesem Sinne: Guten Morgen Welt.

28.7.09 06:00


bürooooo ^___^

Zum
Glück wurde bloggen per Mail erfunden. Zum Glück weiss ich das erst
jetzt. ^^ - Nachtrag zum Nachtrag: zum Glück sind auch nicht alles so
doof wie ich. 
Arbeiten
ist anstrengend, das soll man sich sagen lassen, doch wenn nichts zu
tun ist, dann ist sogar arbeiten total langweilig. Wirklich total
langweilig. Dann sitzt du hier, wie ich gerade und überlegst, weshalb
du heute um viertel vor sechs aufgestanden bist und nach knapp fünf
stunden schlaf hier sitzt und beinahe einpennst.


wie
immer bist du dann versucht zu sagen, dass das alles keinen Sinn hat
und magst vielleicht Recht haben, doch irgendwie muss man ja sein
Dasein auf Erden fristen. Ist ja logisch.


Ja,
logisch sind noch viele Dinge und man tut sie, weiss aber nicht mehr
genau weshalb man Dinge tut. Irgendwie erinnert man sich aber daran,
dass es irgendwann einmal einen Sinn gemacht hat.


Weil
ich nix besseres zu tun habe, erzähl ich jetzt mal eine Geschichte. Ich
arbeite ja jetzt hier und jop, es gefällt mir recht gut. Naja, eines
Morgens ging ich aufs Kloo und als ich zurück kam, bekam ich die
Nachricht, dass jemand für mich angerufen hat. Also rief ich zurück,
obwohl ich nicht wusste, wer es war. Und man staune, es war Marco. Ich
hab noch nie mehr als zwei Wörter mit ihm gesprochen und jetzt fragt
der mich doch im Ernst, ob ich mit ihm zum Mittagessen gehen möchte!
Für mich war klar, seine Mutter hat ihn beauftragt, denn wer geht
freiwillig essen mit mir? Richtig, niemand. Ich bin total baff und sage
ja.


Natürlich
stand ich eine viertel stunde zu früh in der eingangshalle und bla...
irgendwann kam er dann und wir gingen in die Kantine. Dieser
Kantinenfood ist deliziös und kostet gleich viel, wie unsere hässlichen
Mensafrass. Wow, au Backe war das gut. Wow. Krass. Leider hatte ich
eine Ohrenentzündung und war erkältet und so war unsere Konversation
etwas holperig. Ich verstand ihn beim besten Willen nicht! Naja, es war
lustig und mein Mittag verging wie im Flug. Er war so lustig und ich
kam beinahe nicht zum essen, weil ich dauernd lachen musste.


Naja,
und gestern telefonierte meine mam mit seiner mam und sie sagte, dass
er mir freiwillig anrief und für das mittagessen gefragt hat! OMG!!!!
Das bedeutet, dass er meine Abteilung gesucht hat und so weiter und so
fort. Jöööö.... das war ja wohl lieb. Leider find ich ihn nicht im
Telefonbuch, sonst würde ich ihn auch fragen... aber naja, er ruft mir
sicher wieder an, weil er diese Woche alleine ist in seiner
Abteilung... hihihi XD


Büroflirts
finde ich lustig... also ja, das ist ja keiner... aber ich finde es
lustig, wie man sich so trifft in dieser öden Umgebung. Ich hasse diese
Bürosteifheit, das macht mich ganz agressiv. naja. egal. Immerhin gibt
es Geld und das ist ja schon mal was.


So. Weiter auf dem Programm stehen:


Sudoku
aus Blick, 20 Minuten und News und das Kreuzworträtsel aus NEws, 20 min
und Blick. (im Blick hats sogar zwei!!! Sensation!)


hach
ich frage mich, was ich ohne meinen blog machen würde. Liebe Kinder,
ihr würdet besser Spick lesen, als mein verwirrtes Getippe. Liebe
Grüsse, Lena Schneider XD

28.7.09 18:10


Ne me quitte pas

Eine tolle schweizer Künstlerin. Sophie Hunger  mit einem Lied von... öhm ja, von wem? Also ich höre eine Coverversion von Nina Simon auf CD und ich glaube, dass das Original von Jaques Brel stammt. Ein wunderbares Chanson. Ja hmm... Sting und Regina Spektator habens auch schon mal gesungen, diese zwei Versionen finde ich aber pertout nicht so energie und verzweiflungsgeladen, wie diese von Sophie Hunger. öhm ja. 

Test, TEst, Test, zum Beginn des Eintrages sollte ein Video sein, ist das so? Wenn nicht, dann muss ich meinen Blog augenblicklich löschen. ^^ hihi. 

28.7.09 18:25


meet me at the station

Montag war wirklich nicht mein Tag. Alles ging in die Hose und was nicht in die Hose ging, zerbrach schellend am Boden. Am Abend kam ich nach Hause und konnte einfach nicht mehr. Was macht man dann? ja, ich rufe A. an, ob sie vielleicht lust hätte, etwas zu unternehmen. Spontan, wie sie ist, sagt sie ja und wir verabreden uns zu einem Spaziergang. So setze ich mich ins Auto, fahre eine Weile (kriminell) und komme an... Nach einem kleinen Plauderstündchen machen wir uns dann auch auf den Weg zum Fluss. Ich liebe es, mit ihr Zeit zu verbringen... sie ist das komplette Gegenteil von mir... sie plant nicht, sie sorgt nicht.... aber wir sind beide Heimatmenschen... irgendwie. joa und so spazierten wir den dunklen Wolken entgegen in Richtung Fluss. Sie erzählte mir von FEAR, einem Gruseligen Thriller, den sie gesehen hat... es war wirklich grässlich. Und dann begann es zu blitzen und zu donnern... okay, wir sind am Wasser im Wald und es Gewittert. Juhui. Ich hatte ein Bisschen Schiss. oukay, 30 minuten bis wir in Sicherheit sind. Und wir rannten und rannten und verirrten uns im Wald, bis wir blutige Knöchel hatten und auf die Strasse ins Dorf kamen. dort rannten und rannten wir. ich hatte das gefühl, ich kötzte gleich die Lunge raus, weil ich so rannte. okay, ich joggte nur und genau dann war ich sehr sauer auf mich, dass ich nie mindestens sieben Stunden pro Tag joggen gehe... A. war total fit und wartete schon beim Schulhaus, als ich endlich ankeuchte... super. und ich kuriere noch meinen husten und meine Ohrenentzündung aus. super, echt grosses Kino. immerhin war ich wieder einmal gewaschen und sauber bis auf die Unterwäsche... kalt wars und nass. grässlich. naja, ich trocknete mich bei a noch ab und setzte mich dann ins auto und fuhr nach hause. es war so lustig. mit A kann man einfach total gut reden... und so war der Abend eines derart schlimmen Tages doch sehr sehr gelungen und ja, der tag war gerettet. ich finde es toll, sie zu meinen engen freunden zählen zu dürfen... sie ist fast immer da und das schätze ich an ihr... jojo.

 

gestern machte ich eine velotour... und da fuhr ich so in der Gegend rum... und landete irgendwie auf der lichtung am Fluss. ich legte mich auf eine Holzbank und schaute auf den Fluss hinaus und dachte nach. irgendwann müssen mir die Augen zu gefallen sein und dann bin ich einfach eingepennt! Gibts denn sowas?!!! Ich kann weder im zug, noch in der schule, oder auf dem Stuhl oder im Auto oder sonst wo und wie schlafen, wenn es tag ist, hell ist und es geräusche um mich hat... und da penne ich ein, mitten in der gefährlichen Wildnis! ich hätte geklaut werden können! Potz holzöpfel und zipfelchappe... UNGLAUBLICH! - das muss ich heute gleich nochmal versuchen... hihi.

wer langeweile hat (oder auch keine hat, ist egal.) sollte mal  

Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeerrrrrr vorbeischauen... diese plattform finde ich genial. die musik find ich toll und so weiter und so fort...

einen schönen und heissen Abend an meine Leserinnen und Leser
29.7.09 18:12


Dryconditions

Ich sass so im Zug und hörte Madsen... Nitro, lüg mich an, perfektion, unsichtbar, der moment, panik - das volle Programm. und dann dachte ich: ich muss eine Band entdecken, die ähnlich melodiösen Rock macht (also mit Melodien. weiss nicht, was melodiös heisst, ist aber ein tolles Wort.) UND aber ein Bisschen zackiger und härter ist. Und voilat... ich entdecke Dryconditions und es ist einfach nur gut.

Ich liebe die musikalische EKSTASE! whuahaha.

29.7.09 18:55


hmmmm

ich glaube, ich werde ein Jahr auf einer Alp verbringen und Alpkäse essen, einen Hund haben, den ich Bäri nenne und ich werde vier Kühe haben. Dann werde ich im Stöckli wohnen, morgens mit der Sonne aufstehen und mit ihr zu Bett gehen. Die Ruhe wird mich umbringen, doch ich glaube, dass ich mein leben so ändern könnte. einfach eine auszeit, etwas anderes. holy shit, ich bin 18 und denke schon so, wie wird das wohl mit mir kommen? ich frage mich, weshalb ich immer das gefühl habe, dass ich weg muss, in die Stille und Einsamkeit, um näher zu Gott zu kommen, und irgendwie endlich zu verstehen, weshalb ich hier bin. oder zumindest, die freiheit innerhalb meiner grenzen kennen und lieben zu lernen.
31.7.09 08:25




Gratis bloggen bei
myblog.de