zum kotzen

da komm ich aus dem Urlaub zurück und die Wohnung sieht aus als hätte ne bombe eingeschlagen. Doch das Chaos trägt eindeutig die Handschrift meiner WG Kollegin - merry christmas and a happy new year. Danke schön.

Soeben kam sie nach hause. und hat ein schlechtes gewissen. recht so. naja, so ist das leben. leben und leben lassen.

ich weiss nicht, wie ich die kommenden Wochen schaffen soll. es ist so viel. zu viel. es kommt schon gut.

2.1.13 21:26


in my place.

Vor dem Lager war sein FB Profil noch öffentlich zugängig. Jetzt ist es nicht mehr. entweder wurde er klug oder dann hat er eine an der Angel.  Ich weiss es nicht.

Ich steigere mich in etwas rein. Aber ich wünsche es mir so...

Der Tag heute war gut. Ich habe gute gespräche führen können. Zufällig habe ich einen LAgerteilnehmer am Bahnhof getroffen - was sehr schön... naja. 

3.1.13 21:38


Ich habe im letzten Jahr Fortschritt gemacht in meinem Selbstwertgefühl. Sobald ich dann aber einen Mann sympathisch finde, kreisen in meinem Kopf so viele destruktive Gedanken: was will ein Mann mit einer Frau wie mir? Dann gefallen mir meine Proportionen nicht, dann nerve ich mich, dass ich manchmal Anfälle von Logorrhoe habe, dass ich so sensibel bin, dass ich so dominant sein kann, dass ich oft so rebellisch sein will, dann ist mein Stil zu gewöhnlich, dann fühle ich mich minderwertig, bemitleide mich und bin eifersüchtig - es ist zum kotzen! und es führt zu nichts gutem.

Ich weiss nicht, ob das ein Schutzmechanismus ist. wer weiss.

Ich weiss, dass das nicht so weiter gehen kann. Es entwickelt sich immer irgendwie destruktiv, ewnn ICH mich verliebe. Meine Kollegin meinte, es sei einfacher, sich zu verlieben, wenn der Mann zuerst in die Frau verliebt ist und diese dann nur noch sich selbst verlieben muss oder auch nicht. Diese Theorie ist furchtbar einfach. Wäre schön, wenn sie so funktionieren würde.

Meine Kollegin kennt ihn auch vom Studium. Und sie versprach mir, ihn und seinen Freund mal zum Essen einzuladen, wenn ich auch zuhause bin. Das ist voll lieb. Ich hoffe nur nicht, dass er im Lager schon eine andere gefunden hat. ich habe eifnach immer das gefühl, nicht die erste sein zu dürfen. nicht gut genug zu sein. omg.

5.1.13 18:20


Meine Kollegin fragte mich, was sie sagen soll, wenn er auf die Einladung so reagiert, dass er fragt, ob das was wäre von meiner Seite. Natürlich ist nichts ernstes von meiner Seite, da ich ihn noch viel zu wenig kenne. Aber nichts ist nicht. natürlich, sonst würde ich ihn nicht kennen lernen wollen. Meine Freundin, die ihn auch kennt, sagt, dass sie skeptisch sei gegenüber uns. Aber hallo, ich finde ihren Freund auch doof. Pech. Was ich sicher nicht will ist voll in die Wand zu rasen und alle schaun mir dabei zu.

Er ist einfach sensibel und intelligent. Vielleicht hat er noch andre Qualitäten... wer weiss. 

JEdenfalls fiel ich auf diese Frage hin voll in die Unsicherheit. Ich hatte solche Angst, dass es falsch interpretiert werden könnte und ich ev. ausgelacht werden könnte. Ich sagte, dass sie ihm nicht schreiben darf. 

Und am Freitag taten wirs dann doch, weil ich kein Angsthase sein will. Er hat keine 24h später schon geantwortet. Er hat meinen Namen zwar nicht erwähnt, aber immerhin, vielleicht kommt er zu Besuch. Das wäre schon mal was. Es wäre ein Anfang. Aber es ist grad so gut möglich, dass die Mail bloss nett war und er nicht nein sagen konnte. Ich glaub erst, dass er kommt, wenn er da ist. 

Ich würde mich sooo freuen. Wenn er lacht, werden Berge zu Staub.

14.1.13 13:44




Gratis bloggen bei
myblog.de