Ich hatte eine Stunde früher aus, doch was habe ich gemacht? alles ausser gelernt: emails geschrieben, bloggen, waschen, spazieren, meine kopfhörer zur reparatur bringen, musik hören. alles ausser lernen. das nervt mich.

aber ich fühle mich müde. ich glaube, ich habe eine ziemliche Vorlast angehäuft. nun muss ich alles verdauen ehe sich noch mehr anhäuft. hoffentlich geht das gut.

mein umfeld meint, dass diese post-pubertäre-adoleszente Selbstfindungsphase ganz normal sei. schlimmer noch: sie kommt immer wieder. es ist zum schreien. ich würde gerne einfach eines Tages aufwachen und vom hässlichen Entelein in den schönen Schwan verwandelt sein.

ich hab heute eingesehen, dass Männer und somit mein Bedürfnis nach Beziehung/Gemeinschaft mein schwächster Punkt ist. Und somit auch mein stärkster. 

ich weiss nun auch, was mir irritierte an der Situationg estern mit Alex. Er ist ein so logisch denkender Mensch, dass er meinen Gedanken folgen kann, wenn ich sie ausformuliere, noch bevor ich darüber nachgedacht habe. ich fühlte mich auf eine Art und WEise ganz verstanden von ihm während die andern nicht verstanden und er es ihnen übersetzte. das fand ich super. aber ich vertausche das gefühl mit zuneigung. das sollte nich sein. dies ist auch der grund, weshalb ich so traurig und wütend war, als er am späteren abend sagte, dass er nach dem studium ins ausland gehen würde, weil es ihm hier nicht gefällt. und er wolle in die staaten und dort eine kinderarbeit aufziehen. das zerriss mir irgendwie das herz. in meinem kopf weiss ich ganz genau,d ass das nichts wird, weil er so total anders ist als ich. gleichzeitig fühle ich mich deswegen zu ihm hingezogen. ich muss aufpassen auf mein Herz. aber das ist das was isch am schlechtesten kann. hmm.

4.3.13 22:35


turn back time

Es ist furchtbar. schrecklich. meine Freundin sagte zu mir: falls zwischen dir und Alex was laufen ist, sagst dus mir dann? Ich sagte: na klar. aber da ist nichts. nicht im geringsten.

Und dann irgendwie, rechtfertigte ich mich dauernd von wegen, da wäre nichts, da könne ja nichts sein - er will ins Ausland, ich nicht, er ist extravertiert und relativ unsensibel, ich eher weniger, er will erst in 10 jahren kinder, ich in 5 jahren. und trotzdem: ich mag ihn total gerne. er strahlt so viel freude aus - das wonach ich mich sehne. wenn ich mit ihm rede fühle ich mich ziemlich ernst genommen, da er auch fragen stellt und man merkt, dass er bisschen was im kopf hat. er ist offen, spricht auch über schwächen von ihm wobei ein bisschen unsicherheit und hilflosigkeit mitschwingt. und irgendwie habe ich das gefühl, dass er mich nicht ganz unsympatisch findet.

ich frge mich einfach wie es ist, wenn man einen menschen richtig liebt. so ganz richtig mit haut und haaren. ist man dann blind und blöd? oder was geht da ab? VERliebt war ich ja schon oft, aber so richtig geliebt, ich weiss nicht, ich habe das nie so mega empfunden. ich empfinde fürsorge, manchmal nähe. oftmals befreie ich mich auch davon. ich möchte unabhängig sein.

gleichtzeitig mein schwächster punkt. was, wenn es einfach nichts ist. wie finde ich das heraus ohne dass es weh tut? kann ich das akzeptieren? und was, wenn er mich toll findet?

so, und ich habe tierische Angst vor dem lernen. es ist so viel und ich will nicht. 

 

7.3.13 20:59


Heute vor einem Jahr habe ich ein Gebet aufgeschrieben. Umtrieben von der Sehnsucht nach einem Gegenüber adressierte ich ein paar Zeilen an den Allmächtigen. Nun bin ich schon wieder ein Jahr länger Single. Es war ein sehr bewegtes Jahr. Es hat mein Leben vertieft, aber es war vieles sehr scheisse. und wieder frage ich mich, wann einer kommen wird. und ob es funktionieren könnte. Ich würde es mir sehr wünschen.

ansonsten hatte ich bis jetzt eine nachtschicht eingelegt fürs Lernen. eigentlich wollte ich nur bis 22uhr, war dann aber so schön drin und dachte, dass ich weiter mache, bis ich nicht mehr kann. Das ist jetzt. Und jetzt möchte ich schlafen gehen. 

Morgen gehts an ein Konzert in die Hauptstadt. Darauf freue ich mich sehr. boa, ich bin so müde, ich spürs in allen teilen.

11.3.13 23:33


Ich bin unpässlich. Fühle mich grantig. Bin zickig. Furchtbar. Und ich bin schrecklich empfindlich und muss mich arg zusammenreissen. ich könnte jedem und allem an den kopf springen. Wuah. Stress pur. Nur noch 6 Tage und dann ist Urlaub. Yeah.

ich schwanke noch immer. Ambivalenz. Ich hätte gerne und ich bin nicht fähig dazu. Schliesslcich hat man in einer Beziehung immer noch Probleme. Was ist eigentlich das, wonach im mich scheinbar so sehne?

Ich weiss es nicht. Muss ich mal noch definieren. Aber jetzt ist wieder so spät. Keine gute Voraussetzung für den morgigen Tag... Ich werde Alex wieder sehen. Mal schauen, was sich daraus ergibt. Ich werde ihn nicht ansprechen. Weil ich mich sonst total in ihn verliebe. Ich bin sofort total offen zu ihm. zu offe, das ist gefährlich fü rmein Herz. Oh, mein Herz, wann wirst du ruhe finden? sulz-

14.3.13 22:35


keep bleeding.

Ich hab heute mit meiner Freundin telefoniert. Sie hatte einen Abort in der 7 Woche. An und für sich kanns das schon geben, das ist ganz natürlich. Trotzdem nicht einfach zu fassen.Ich machte mir Sorgen, da ich den Eindruck hab, dass sies verdrängt.

Heute Abend kam dann eine Nachricht von meiner Freundin: meine Schwester hat akute Leukämie und ist im Krankenhaus. Peng. Scheisse. Sie ist 30. So schnell gerät die Welt aus den Fugen. 

Und in mir die Frage: wieso Gott, wieso? Der Tod in mir ist ein grässliches Monster. WAs is das Leben? Ich hoffe einfach für mich, dass ich des Suchens nie müde werde.

 

Andrerseits: ich könnte einen potenziellen Mann gefunden haben. Ich weiss noch nicht, wie ich ihn nennen soll. Er ist sensibel, musikalisch, häuslich, halbwegs selbstbewusst, knapp 1.80, sportlich, familienmensch, intelligent, dummerweise erst im 2 Semster von 10. und er hat bereits eine Glatze obwohl er so alt ist wie ich. undundund ABER ich weiss nicht, was er von mir hält. 

 

ich habe nichts gegen das allein sein. Aber die momentane Einsamkeit ist traurig, schmerzhaft, schier unerträglich.

28.3.13 22:34




Gratis bloggen bei
myblog.de