omg. am Freitag muss ich mich mit nem Typen treffen. Eigentlich ist es eine ganz sachliche Besprechung nur: ich find ihn halt schon bisschen netter als nett. Meine freundin meinte, ich sollte ihn noch anfragen, ob wir nicht besser vorher noch nen Kebap holen oder in einem Cafe uns treffen. Ich finds einfach mords peinlich, wenn die andern dann in unser Gespräch rein platzen. das hat er nicht bedacht, weil er sich nicht denkt, dass andere was denken könnten. fakt ist: wir treffen uns. Frage ist, ist er nicht gscheit genug, um riechen zu können, dass ich ihn ev sympathisch finde, wenn ich mit ihm zu kebap geh oder wir uns unter irgendeinem fadenscheinigen vorwand in einem cafe treffen? Andrerseits denke ich: er ist ein mann, er denkt nicht dran.
8.4.13 17:45


wir trafen uns also am freitag. es war ganz nett. aber schlauer als zuvor bin ich jetzt nicht. und ich weiss auch grad nicht, wie ich es anstellen soll, schaluer werden zu können. doch ich habe einen vorteil: die zeit ist mein freund in dieser sache. er wird die nächsten 2 jahre nicht davonlaufen können. so werde ich ihn 1-2x in der woche sehen, wenns gut läuft evtl noch mehr und wir werden einander kennen lernen.

er erzählte in einer runde beiläufig, dass er einen korb bekam mit: willst du mit mir gehn? ja, nein, vielleicht. das sei anscheinend weniger als 5 jahre her. tut mir leid für ihn. doch irgendwo zeugt es von einer süssen naivität und ehrlichkeit, das find ich einfach umwerfend. er ist so aufrichtig. 

ich hätte mit "wohin?" geantwortet.

14.4.13 09:19


ich habe mir heute überlegt: würde ich mit ihm befreundet sein, wenn er eine frau wäre mit seinen eigentschaften?

und dann fragte ich mich: muss ich an einer frauenfreundschaft dasselbe toll finden wie an einer freundschaft zu einem mann? Haben die frauen bzw männer nicht eine andere funktion?

was, wenn er mich mag? danne ifnach weiter im text.

15.4.13 21:32


lost in time.

gestern hatte ich einen sehr schönen Tag. Ich fühle mich noch heute sehr erfüllt. Wir waren 4 mädels und haben das Fussballspiel geschaut und anschliessend wollten wir kurz auf nen kakao zu einer nach hause. ich schaute um neune zum ersten mal auf die uhr. kaum zu fassen. Es war so kurzweilig.

im Gespräch in dieser Runde kam natürlich auch wieder so ein verkupplungsding zur sprache. sie sagten natürlich, dass Alex und ich ein tolles Paar wären. Ich schwieg und sie fragten, was ich dazu meinte. ich schwieg weiter, weil glücklicherweise eine andere ein neues Thema einwarf. Ich kann nicht sagne, ob wir ein gutes Paar wären, denn ich kenne ihn zu wenig. wenn ich die gelegenheit hätte, ihn kennen zu lernen, würde ich sie gerne ergreifen. 

er hat jedoch gestern irgendwie im gespräch in der runde eingeworfen, dass er frühstens in 3 jahren heiraten würde, wenn er eine kennnen lernen würde. Dieses "eine kennenlernen würde" lässt auf nichts schliessen. aus selbstschutz sage ich mal, dass er mich damit garantiert nicht meinen kann. 

abgesehen davon, dass er ein totaler leistungsmensch ist, sehr aktiv ist und mal nach Amerika will, wäre er sehr toll. Mal schaun, ob siche ine gemeinsame ebene der kommunikation ergeben würde. Ist die frage, ob er ein seelenverwandter sein muss oder ob es auch so funktionieren würde. 

22.4.13 13:11


ich studiere die ganze zeit an Alex rum. irgendwie habe ich das gefühl, dass es einfach nicht passt. heute dann habe ich an einem geburtstagsfest einen journalisten kennen gelernt. ein gemütlicher typ, nich tzu still, nich tzu laut, fünf jahre älter, gut aussehend, aber eben nicht christ. Und das wäre mir wichtig. naja, aber ich habe gemerkt, dass ein mann nicht unbedingt ein hypersensibelchen sein muss, ewnn er nicht so unsensibel wie Alex ist. Ich glaube, es macht die Mischung von den beiden Extremen.

Hallo Gott, hast du gehört? 

Ich hoffe es. 

Andrerseits merke ich auch, dass ich einfach noch mehr lernen muss, wer ich bin und was meine Werte und BEdürfnisse sind. zudem muss ich meine grundlegende Sinn- und Glaubenskrise überwinden, damit ich eine stabile Partnerin sein kann und nicht so manipulierbar bin. 

Zudem muss ich mich der farge stellen, ob ich ein Mann auch als Christ sehen kann,w enn er nicht Pastor ist und sich den Arsch aufreisst für seine Schäfchen. Das wäre mit ischerheit idealer. Nur frage ih mich, ob es vielleicht nicht doch besser wäre, wenn ich damit den menschen diene. Aber das ist auch idiotisch, denni ch bin nicht gut in die letzte Verantwortung haben. 

und morgen, morgen mache ich mir einen freien tag. ich gehe nicht zum gottesdienst, sondern schlafe aus, ich schreibe tagebuch und briefe - ich erhole mcih und darauf freue ich mich ungemein. 

aber ich nerve mich, dass ich jetzt an dem typen rum denke. er studiert in london und ich bewundere seine männlcihe reife art. kann alles nur schein sein, aber prinzipiell wäre es das, was ich gerne hätte. 

28.4.13 00:07


Meine Mutter kam gestern zu mir: Kind, ich hatte einen Traum. Mir dämmerte es, es musste irgendwas mit Groskindern sein. Und prompt: Ich wurde Grosmutter! - Ja, weisst du auch wer der Vater ist? - Nein. " Hat also nichts gebracht. Status quo ante. oder so.

irgendwas liegt mir auf dem Herzen, aber ich weiss nicht was. Irgendwas beschäftigt mich. Ich kanns nicht lokalisieren. 

nu muss ich schlafen, damit ich den morgigen tag durchstehe.

28.4.13 22:09


Steht Bewohnerin H. am Fenster und reisst an den Vorhängen rum. Ich sage: Ja Frau H. lassen Sie das wenige Licht rein! Diese schaut mich entgeistert an: Warum soll ich das Ewige Licht reinlassen?

hahaha. 

 meine Freundin meinte, ich solle ihm eine Chance geben wegen mir, weil ich sonst immer weg rennen werde, wenns dann mal was werden könnte.

ich weiss nicht, was ich tun soll. 

30.4.13 22:47




Gratis bloggen bei
myblog.de