merken was zu tun ist. hm.

ich will ihn kennen lernen.  aber tausend aber hängen über diesem einfachen entschluss.

es gibt keine garantie für garnichts. 

ich habe einfach mal wieder schiss, das falsche zu tun und dann im nachhinein merken zu müssen: ah, du hast es ja am anfang gespürt aber du wolltest unbedingt deinen gring durchsetzten und beziehung mal "praktisch" erfahren. nun hast du die erfahrung.

wovor habe ich Angst? eigentlich ist selbst dieser selbstvorwurf nicht etwas, das mich unhauen müsste. Menschen machen fehler und ich auch. 

aber ich bin ein mensch, der immer mehr sein will als dass er ist. ecce homo, hat schon bonhoeffer gesagt.

heute meine eine bewohnerin BW im heim: fräulein, du musst den männern immer komplimente machen. das haben sie gerne.

andere frau: nein tu das nicht, sonst werden sie arrogant.

BW: mädchen, hör nicht auf sie, männer brauchen das für ihr ego. - und Sie, (zur andern frau) haben keine Ahnung von Männern!

Alles klar. 

(sie fuhr dann fort und erklärte mir, wieso ich meine zahnlücke hätte und dass diese wüst sei. Ich solle doch bitte einen mann aussuchen, der lieb zu mir ist und auch meine zahnlücke mag. Aber ja, das sei eh alles glück und eigentlich, könne ich nichts dafür tun, ausser selbst eine liebe zu werden, denn liebe menschen bekommen liebe menschen. und wenni ch fleissig komplimente verteilen würde, würde das schon mal hinhauen.

sass bei abendessen nehen einem jungen pärchen. sie jünger wie ich aber seit 2 jahren verheiratet. eine frau wies mich darauf hin, dass ich noch keinen salat gegessen habe und ich entgegnete ihr, dass ich mir das für den himmel sparen würde. sie fragte entgeistert, weshalb: weil wenn ich die wahl zwischen fleisch und salat habe, das eigentlich keine wahl ist, weil die wahl schon klar sei. der Ehemann sagte darauf: das ist mal ne Frau! wenn ich nicht schon eine hätte, würde ich sie nehmen! " seine frau blickte ihn böse an und meinte: "zum glück hast du schon eine". er meinte: so eine frau muss begehrt sein. Ich sagte: dann frag ich mich, wehslba ich single sei, worauf er antwortete: musst dich halt mal so vorstellen: hallo ich bin lena, ich esse lieber fleisch als salat und ich bin single.

yes. es kommt gut, ich spürs.

8.5.13 23:00


Gestern hab ich 2h meine Freundin vollgequatscht, was ich wohl tun soll wegen ihm. ob ich es wirklich wagen will, ihn kennen zu lernen. Ich rang mich durch, es zu wagen. Am Abend dann sah ich ihn und ich stiess zu einem ganz spannenden Gespräch hinzu: was muss eine Frau haben, Vorstellung von Beziehung etc. Er hat diverse Kriterien, die ich bei weitem erfüllen kann. Er jedoch denkt total fatalistisch ohne Rücksichtnahme auf sich selbst. Zum einen ist diese Radikalität sehr bewundernswert, da er sein Leben investieren möchte damit andere Menschen von Jesus hören, er hat aber einfach nicht gecheckt, dass man das nicht auf seine eigenen Kosten machen sollte, da dies meiner Meinung nach nicht Gottes Wille sein kenn. Wenn du dauernd brennst für eine Sache bist du irgendwann total ausgebrannt. So finde ich folgende Äusserungen derart grenzwertig, dass ich mich entschieden habe, mein Leben nicht mit einem solchen Menschen teilen zu wollen:

ja, ich möchte schon Familie haben,a ber meine Frau darf bestimmen, wie viele Kinder sie will, sie muss sie ja gebären. mir ist das eigentlich egal. - ja willst du kinder oder nicht - ich will schon aber eigentlich ist es mir egal. wer weiss, vielleicht bin ich auch eher der typ, der nicht heiraten soll für seinen Dienst, damit ich diese 80 jahre voll dafür leben kann, es kommt nicht darauf an. wie kann man als MEnsch derart seine Bedürfnisse und seine Gefühle unterdrücken auf Kosten einer anderen Sache, die zwar erfüllt werden will, jedoch extra für die Menschen geschaffen wurde? Ich bezweifle stark, dass Gott das so fatal für jeden Menschen sieht.Oder vielleicht hat er das Bedürfnis nach einem gegenüber gar nicht. Ein zu bemitleidender mensch. Ich stelle es mir nicht so schlimm vor, wenn ich halt 80 Jahre single bin. Im Himmel wäre ich eh nicht mehr verheiratet. - ja, das fände ich an meiner STelle sehr schade - nein, ich werde froh sein, wenn ich nicht mehr verheiratet sein muss. auf der ERde reicht. sag mal wie blöd bist du eigentlich? sojemandes Frau will ich nicht sein. Ich habe Gefühle, mir sind Menschen wichtig, ich und mein Innenleben sind mir wichtig und ich will Wertschätzung und Liebe erfahren und nicht bloss eine Zwecksgemeinschaft haben damit der seine Kleider nicht der Mami zum waschen geben muss. 

Fazit aus der Geschichte:

- ich möchte einen Mann, der gescheit ist. so wie er

- ich möchte einen Mann, der mich auf Händen trägt und mich wertschätzt nicht so wie er

- ich möchte einen Mann, der seine Bedürfnisse wahrnehmen kann bzw. das Bedürfnis nach Zweisamkeit, nach Familie und nach einem Leben mit Jesus und für Jesus hat, jedoch sich selbst dabei nicht aufgibt. 

11.5.13 12:17


Meine Freundin meinte, dass all das nichts zu sagen habe ausser dass er noch zu jung sei, um sich ernsthaft gedanken drüber machen zu können. aha.

und gestern abend erzählte er, dass er zum dritten Mal in diesem Jahr eine kennen lernte, die ihn interessiert hätte, die aber schon vergeben sei. armer junge. 

es ist so schön, leute um mich zu haben, die mein Ego bisschen aufmöbeln, wenn ichs brauch. Ein Mädchen sagte gestern zu mir, dass ich eine sehr warmherzige Person sei und ich mich nicht zu sorgen brauche, weil irgendwann einer da sei, der mich am liebsten aus dem Stegreif heiraten würde. Nun, ich weiss nicht, ob sie ehrlich zu mir war oder ob sie das zu jeder sagt, die grad krise schiebt. Eigentlich egal, es hat gut getan.

ich bin in den letzten 2 wochen wieder vermehrt so müde, dass ich mitten am tag einschlafen kann. das ist nicht normal bei mir. muss mal wieder mein eisen messen lassen oder früher schlafen gehen. 

 es fällt mri so schwer, gott zu vertrauen, dass da mal einer kommt, der mich echt gern haben wird. ich bin generell unglaublich unsicher, ob mich jemand gerne hat. natürlich weiss ich es im kopf, dass mich meine Familie mag und meine Freundinnen auch, aber irgendwie kann ich das im herz nicht so annehmen. warum ist das so? weshalb bruache ich für den hinterletzten furz immer bestätigung?

was brauch ich, (hab erst das b von brauchen vergessen, haha) damit ich das so empfinden kann? Ich muss mir meiner Fähigkeiten bewusst sein: schreiben kann ich gut (oder besser als andere, die nie schreiben), beziehungen aufbauen kann ich gut, ich kann gut vor menschen stehen und was erzählen, ich habe humor, ich kann menschen das gefühl geben, ernst genommen zu werden und eine heimat zu haben, ich kann gut mich selbst hinterfragen und ich kann morgens richtig gut übel drauf sein. haha.

was noch? Evtl. personen, die mir immer wieder sagen, was ich gut mache oder mir sagen, dass sie mich mögen. (bestätigung von aussen)

Folglich auch bestätigung von innen, ein selbstbewusstsein, ein selbstvertrauen entwickeln, das michd avor schützt, andauernd mich selbst derart zu hinterfragen, dass ich mich in stücke zerreisse. 

ach ach, was weiss ich. 

eigentlich will ich nur einen jungen, den ich küssen kann, wann ich will, und der mich ab und zu in den Arm nimmt und sagt, dass alles gut wird. Bitte, Gott.

12.5.13 18:30


es ist eigentlich schon wieder viel zu spät für mich. aber das wird sich die kommenden drei nächte kaum ändern. morgen ist jugendgruppe, samstag das Absolvierungsfest und am sonntag komm ich erst spät aus den bergen nach hause. Ich bin geplagt von husten. immerhin nur noch husten, heute vor einer woche lag ich im bett undmachte keinen wank mehr - ausser zum anklicken des nächsten tatorts. ich war tatsächlich krank. ich schaue nie filme, aber wenn ich lust dazu verspüre, bin ich sicher, dass was nicht stimmt.

aus alex wird nichts. hoffe ich. wenn ich bloss wüsste, was mich an ihm so fasziniert, dass ich unendlich viel zeit damit verschwende, sinnlos über ihn und sein verhalten nachzudenken. oder will ich ihn bloss haben, damit ich so ein toller typ mal rum gekriegt habe? manchmal wüsste ich gerne besser über meine motive bescheid. aber oftmals kenne ich sie zu genau. 

meine freundin meinte, ich soll mich doch mal bei alex erkuundigen ob der typ vom Lager zu Beginn des Jahres noch immer Single ist. Ich habe vergessen, wie ich ihn damals nannte, aber den meine ich. Er wäre 6 jahre älter und hoffentlich bisschen reifer als alex. und sensibler. und beziehungsorientierter. 

der nebeneffekt der anfrage wäre, dass wenn er eine helle minute hätte, er entweder der konkurrenz bewusst wird oder sich unsere beziehung klärt. 

so, was weiss ich. was sollte ich ihm denn schreiben? irgendwas belangloses oder gleich nen heiratsantrag? hahaha.

und warum hab ich s so eilig, dass ich sogar nem wild fremden mann schreiben würde? tragisch.

30.5.13 23:05




Gratis bloggen bei
myblog.de