Och musiken spelar till

Um zehn hatte ich beschlossen, dass ich noch ewig auf eine Antwort warten würde und es am Besten wäre, gleich schlafen zu gehen. So machte ich mich auf den Weg. Als ich dann im Bett lag, dauerte es keine Minute und mein Telefonino vibrierte. Eine Sms. Und von wem? Von ihm. Er hatte die Mail erhalten, bloss habe er keine Zeit, mir eine gute Antwort zu schreiben. Ich müsse mich noch bis zum WE gedulden und bis dahin wünsche er mir eine erholsame Nacht und schöne Tage. Hm, das kann alles heissen. Und nichts. Ich hatte sofort ein schlechtes Gewissen, wie ich ihm erklären soll, dass ich ihn nicht stressen wollte, aber auf keinen Fall wollte, dass ich keine Antwort erhalte. Irgendwas hab ich heute früh dann geantwortet, nach dem ich kaum einschlafen konnte, weil ich nicht wusste, was ich schreiben soll und so aufgeregt war, weil er schrieb. Ach, ich Dramaqueen. 

Er hat diese Woche jeden Abend was vor. Was schliesse ich draus? Er ist ein viel beschäftigter Mann, den das überhaupt nicht stresst oder er ist dasselbe, aber es stresst ihn. Genau dort wird der Unterschied liegen. Ob es daran scheitert, wird die Zeit zeigen. 

23.5.12 13:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de