Ich hatte eine Stunde früher aus, doch was habe ich gemacht? alles ausser gelernt: emails geschrieben, bloggen, waschen, spazieren, meine kopfhörer zur reparatur bringen, musik hören. alles ausser lernen. das nervt mich.

aber ich fühle mich müde. ich glaube, ich habe eine ziemliche Vorlast angehäuft. nun muss ich alles verdauen ehe sich noch mehr anhäuft. hoffentlich geht das gut.

mein umfeld meint, dass diese post-pubertäre-adoleszente Selbstfindungsphase ganz normal sei. schlimmer noch: sie kommt immer wieder. es ist zum schreien. ich würde gerne einfach eines Tages aufwachen und vom hässlichen Entelein in den schönen Schwan verwandelt sein.

ich hab heute eingesehen, dass Männer und somit mein Bedürfnis nach Beziehung/Gemeinschaft mein schwächster Punkt ist. Und somit auch mein stärkster. 

ich weiss nun auch, was mir irritierte an der Situationg estern mit Alex. Er ist ein so logisch denkender Mensch, dass er meinen Gedanken folgen kann, wenn ich sie ausformuliere, noch bevor ich darüber nachgedacht habe. ich fühlte mich auf eine Art und WEise ganz verstanden von ihm während die andern nicht verstanden und er es ihnen übersetzte. das fand ich super. aber ich vertausche das gefühl mit zuneigung. das sollte nich sein. dies ist auch der grund, weshalb ich so traurig und wütend war, als er am späteren abend sagte, dass er nach dem studium ins ausland gehen würde, weil es ihm hier nicht gefällt. und er wolle in die staaten und dort eine kinderarbeit aufziehen. das zerriss mir irgendwie das herz. in meinem kopf weiss ich ganz genau,d ass das nichts wird, weil er so total anders ist als ich. gleichzeitig fühle ich mich deswegen zu ihm hingezogen. ich muss aufpassen auf mein Herz. aber das ist das was isch am schlechtesten kann. hmm.

4.3.13 22:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de