Freiheit.

Heute in drei Jahren habe ich den ersten Tag Freiheit. Die Freiheit, die ich jetzt noch geniesse und die am Montag weg ist. Heute in drei Jahren werde ich mir sicher ein Halbes Jahr lang den Kopf zerbrochen haben, was ich denn bloss machen soll danach. Ich freue mich darauf. Sehr sogar.Ich werde eine 80% Stelle haben, eine Zusatzausbildung machen, eine kleine 1Zimmer Wohnung haben und für ein Auslandjahr in Schweden sparen.

So, das wäre der Eintrag. Man darf das Ziel nicht aus den Augen verlieren. 

 

15.9.11 23:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Herr k. / Website (16.9.11 20:17)
Du darfst gerne fragen, musst dich nur gedulden, bis du eine Antwort erhältst, weil ich es selbst noch nicht weiss.
Ich bin mir nicht ganz sicher, wo eine Entwicklung zu finden wäre, über die man erstaunt sein könnte, weil es, abgesehen von den letzten Tagen und ziemlich genau 2 vorherigen Ausnahmen, eigentlich immer schlimmer wurde. Aber immerhin hast du es mit Interesse verfolgt!
Liebe Grüße und viel Spaß bei der Ausbildung oder sowas.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de