Wort im Wind.

Szene im Buchladen

-Guten Tag, ich hätte gerne das Buch von Ives Galotti bestellt. 

+ Meinen Sie das Buch "über das Sterben der Planeten"?

- Ja genau. 

+Wie ist ihr Name?

-Lena Schneider.

(Kundin hinter mir schaltet sich ein)

=oh, das ist aber ein schöner Name.

-(etwas verwirrt und rot anlaufend) Dankeschön.

= ich meinte den Buchtitel. Gehts da um Astrologie und Horoskope?

- Ähm, nein, das ist ein Gedichtband. 

= Ach so. Gedichte. Gibts das heute noch? 

Ich weiss nicht, was mir jetzt peinlicher sein soll an dieser Situation. Ich und mein schöner Name oder die Frage, obs heute noch Gedichte gibt. 

-----------------------

 Ich hab mich schon in den Autor der Gedichte verliebt, noch bevor ich seine Gedichte gelesen hab. eines hat gereicht, um mich in den Bann zu ziehen.

-----------------------

Verlieben. Eigentlich ist das ja schon schön. Aber eine unheimliche Zeitverschwendung. Die letzte 3.5Monate überlebte ich erstaunlich gut. ich möchte, dass es so bleibt, bis ich wirklich einen finde, der gut ist. alle anderen waren Zeitvertriebe aus Charakterschwäsche und somit Eigennutz. Ich will was ernstes, dauerhaftes. oder gar nichts. Ach scheiss die Wand an, es ist doch immer dasselbe mit diesem quatsch. Und alles nur, weil der Mensch nicht alleine sein kann.

17.9.11 17:10
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


P. / Website (19.9.11 13:46)
http://www.youtube.com/watch?v=51D3YPTlyTQ&feature=related


p. (19.9.11 13:55)
okay ich habe gerade irgendwas dummes gemacht (auf einfügen statt kopieren geklickt, yeah.), den link wollte ich gar nicht posten (anören kannst du's aber trotzdem!)
ich wollte nämlich schreiben, dass die frau da oben komisch ist und, dass das mit dem verlieben so eine sache ist, weil es ja eigentlich gut tut jemanden zu haben an den man denken kann auch wenn dinge traurig enden oder nicht einmal beginnen, so kommt man wenigstens aus dem alltag raus und kann sich in tagträumen verstecken, auch wenn's weh tut.

und dann wollte ich dir noch einen guten start in deine ausbildung wünschen und liebe und angenehme kollegegn und -innen und so wenig stress und so viele gute erfahrungen wie möglich und alles was du dir selber von deiner ausbildung wünschst! du bist ja stark, du packst das, und danach kannst du nach schweden arbeiten gehen und ich komme mit und werde kindern italienisch beibringen oder so!!!

liebe grüße, p.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de